Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 200

Neue Frage »

Sherlock Holmes Auf diesen Beitrag antworten »

Leute! Bald kommt "der Hobbt" ins Kino... Big Laugh
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Heute wurde ich ja ausgerufen um meine Bachelorurkunde in Empfang zu nehmen.
Meinen Nebensteher Air haben sie aber scheints vergessen ROFL .

Mein Beileid Air^^.
 
 
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Freu dich, dass du ausgerufen wurdest. Seinerzeit musste ich mich melden und nachfragen. Na ja, erster Jahrgang und so ... das gab einige Probleme. Big Laugh
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ah, dann seid ihr ja schon zu zweit und könnt euch die jeweils andere Schulter borgen Big Laugh .
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Equester
Heute wurde ich ja ausgerufen um meine Bachelorurkunde in Empfang zu nehmen.
Meinen Nebensteher Air haben sie aber scheints vergessen ROFL .

Mein Beileid Air^^.


Jaja, zum Glück war bei mir keine Familie mit dabei. Big Laugh Außerdem war ich wohl der Einzige, der nicht im Anzug kam. Augenzwinkern

Habe meine Urkunde danach ja noch bekommen. Die Pfeifen haben es mit mehreren Leuten verkorkst, die Frage ist nur warum – sie hatten die Urkunde nämlich dort. Hat keine zwei Sekunden gedauert, sie aus dem Ordner zu ziehen.

Zum Glück bin ich ja nicht dafür nach Stuttgart gekommen, sondern um mit Freunden essen zu gehen. Augenzwinkern

air
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Außerdem war ich wohl der Einzige, der nicht im Anzug kam. Augenzwinkern


Ach i wo, ich hatte auch keinen an. Aber ich musste mich auch vortraun im Gegensatz zu dir Big Laugh .
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Equester
Ach i wo, ich hatte auch keinen an. Aber ich musste mich auch vortraun im Gegensatz zu dir Big Laugh .

Ich möchte ja nicht anzüglich sein, aber was habt ihr gegen Anzüge? verwirrt
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Vielleicht muss man erst mal einen haben, bevor man ihn anziehen kann? Teufel
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Meine Mutter wollte bei der Veranstaltung dabei sein. Da ich morgends aber Uni hatte, bin ich
"normal" angezogen dort hingegangen. Wegen Schneegestöbers war es meiner Mutter aber nicht
möglich der Veranstaltung beizuwohnen...und der Anzug hat demnach auch nicht den Weg zu mir gefunden :P.
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

"normal" angezogen ist ein dehnbarer Begriff.

Für den karrierebewussten Ehrgeizling wird das vermutlich so aussehen:
[attach]27206[/attach]

Viele Studenten sehen wohl eher so ähnlich aus:
[attach]27209[/attach]

Und am Semesterende bietet sich dann bei den meisten vermutlich dieses Bild:
[attach]27208[/attach]

Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe überhaupt nichts gegen Anzüge – im Gegenteil: ich liebe Anzüge (Barney-Style Augenzwinkern ). Ich hatte für die Veranstaltung keinen an, weil ich vorher extra von München nach Geislingen zu meinen Eltern gefahren bin und von dort aus dann nach Stuttgart; zudem ging ich dort nicht für die Urkundenverleihung hin, sondern um mich mit Freunden zu treffen und essen zu gehen. Da ich die Nacht dann bei einem Kumpel verbrachte und wir am nächsten Tag nochmal woanders essen gehen wollten, hatte ich eben keinen Anzug an. Augenzwinkern

Ich bin dennoch froh, dass ich im Beruf keinen Anzug tragen muss (aber durchaus darf). Wie mein Chef sagte: "Wir sind eine Berufsgruppe, die nicht durch Kleidung beweisen muss, nicht nutzlos zu sein" (sinngemäß) Augenzwinkern

air
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich mag Anzüge. Fühle mich aber damit auf der Arbeit overdressed, als Praktikant / Werkstudent. Hatte nur einmal einen an, als ich mit einem Mit-Praktikanten die Garderobe für eine Konferenz gemacht habe. Da kamen Geschäftsführer aus allen Teilen des Landes, da sollte man ja schon etwas feiner dran sein.

Meistens trage ich Shirt / Pullis, wenn ich mich schick machen möchte, trage ich Jeans, Hemd + Krawatte und Sakko. Oder (im Sommer) T-Shirt und Sakko. Ganz gute Kombi, finde ich. Nicht zu abgehoben, aber durchaus etwas gehobener. Augenzwinkern
Sherlock Holmes Auf diesen Beitrag antworten »

Ich, ebenfalls! Dass sieht dann richtig wie ein Boss aus. Ich versuche so oft wie möglich ein Anzug zu tragen...

Besonders Satin Schwarz, mit Roter Krawatte... omg... *schwärm*
Mulder Auf diesen Beitrag antworten »

Viele kleines Barneys hier. Augenzwinkern

Edit: Bäh, den hat Air ja schon vorweg genommen, les ich grade. traurig
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

Ein Anzug macht noch lange kein Barney Augenzwinkern
Mulder Auf diesen Beitrag antworten »

Ist aber auf jeden Fall ein notwendiges Kriterium. Augenzwinkern
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Ich würde es eher als regelmäßiges bzw. wiederkehrendes Kriterium bezeichnen, immerhin gibt es einige Gelegenheiten, wo selbst Barney keinen Anzug trägt. Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Es ist Mosconi-Cup-Zeit – mehrere Tage voll mit hochwertigem, schnelllebigem Billard im Live-TV. Tanzen
Sherlock Holmes Auf diesen Beitrag antworten »

Ich mag diesen Barney nicht. Mich erinnert dieser Anzug eher an den Transporter (Jason Statham)... Big Laugh
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Von welchem Barney redet ihr eigentlich? verwirrt
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Che Netzer
Von welchem Barney redet ihr eigentlich? verwirrt


Daraus, dass so viele diesen Typen zu kenne scheinen. Und da Sherlock einen Schauspieler als Alternative anbringt,
vermute ich unter Barney eine Filmfigur :P.

(Die logische Kette lässt aber keinen Schluss zu, um welchen Film es sich handelt unglücklich )
Mulder Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Che Netzer
Von welchem Barney redet ihr eigentlich?

Barney Stinson natürlich. Der ist legen... es kommt gleich... DÄR! Augenzwinkern
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

@Mulder: Kann auf Englisch einfach deutlich mehr Augenzwinkern

@Equester: Du kennst ihn auch nicht? Du studierst doch nur Physik, du musst doch eigentlich Zeit genug haben um Fernsehen zu gucken Big Laugh Teufel
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Komm mal ne Woche vorbei! Ich glaube das lässt dich deine Meinung recht schnell revidieren :P.

Und nein, ich kenne den Herrn auch nicht. D.h. ich wollts nicht länger auf mir sitzen lassen und
hab gegoogelt :P. "How I met your mother". Für sowas bin ich mir zu schade unglücklich .



Ein richtiger Physiker guckt allerhöchstens Big Bang Theory!^^
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

Erst hat man Two And A Half Men geguckt, dann wurde das irgendwie langweilig bzw. man kannte alle Folgen, dann hat man halt doch mal ne Folge How I met your mother geguckt. Richtig viele habe ich allerdings noch nicht gesehen. Finde die von den genannten Serien doch eher die Schwächste (Was viele bestimmt anders sehen). Vielleichts liegts auch daran, dass ich die eine Schauspielerin nicht so mag. Die fand ich schon bei American Pie nie so toll. Aber Barney Stinson ist halt awesome Augenzwinkern

Also wenn ich einfach mal so nachmittags eine gucken will, so habe ich noch gute Chancen, dass eine kommt, die ich nicht kenne. Bei Two And A Half Men und Big Bang Theory geht das leider nicht mehr Big Laugh
Mulder Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tmo
Du studierst doch nur Physik, du musst doch eigentlich Zeit genug haben um Fernsehen zu gucken

Im Scherz gesagt, ich weiß. Augenzwinkern Aber so ein Physik-Studium ist schon ziemlich heftig, das weiß ich aus eigener Erfahrung nur zu gut.

Zitat:
Original von Equester
Für sowas bin ich mir zu schade

Tolle Äußerung, wirklich. *kopfschüttel*

Ich wiederum bin mit "Big Bang Theory" nie so wirklich warm geworden. Trifft irgendwie nicht so ganz meinen Humor.

Aber ungeschlagen ist sowieso Al Bundy. Bin ganz stolz auf mein "No Ma'am"-Shirt, das ich immer wieder in der Uni trage. Big Laugh
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mulder
Zitat:
Original von Equester
Für sowas bin ich mir zu schade

Tolle Äußerung, wirklich. *kopfschüttel*



Und meine Meinung dazu Augenzwinkern . Habe 3-4 Folgen mit meinem kleinen Bro anschauen "müssen".
Die Frauenaufreißerei (und das soll wohl Inhalt von zig Staffeln sein unglücklich ), ist nun mal nicht
mein Geschmack.
(Ach und nein, die Namen hatte ich mir nicht behalten können. Dachte sogar damals, dass der
blonde die Hauptperson sei geschockt ).

@tmo: Steckt doch ein wenig Physiker in dir Big Laugh .
Mulder Auf diesen Beitrag antworten »

Deine Meinung sei dir von Herzen gestattet, dagegen ist nichts zu sagen. Ich finde nur, dass solche Äußerungen wie "da bin mir mir zu schade für" äußerst abwertend gegenüber denen daher kommt, die die Serie doch mögen.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

"ich mir" ist ja sehr eindeutig auf wen es sich bezieht Augenzwinkern .
Aber lassen wir das. Jedem die seinige Meinung und abwertend wars nicht gemeint.
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Heute ist mal wieder der Tag der flüchtenden Fragesteller.

Nicht einen einzigen vernünftigen Thread habe ich gehabt, jedesmal sind die User (offenbar) vom Schlag getroffen worden, nachdem sie meine Antwort gelesen haben.

verwirrt
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Deswegen antwortet unser Fragesteller in unserem Thread nicht mehr!
Hatte mich schon gewundert Big Laugh .
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Die Frauenaufreißerei (und das soll wohl Inhalt von zig Staffeln sein unglücklich ), ist nun mal nicht mein Geschmack.


Schau dir mal Hank Moody an, das ist ein Frauenaufreißer! Big Laugh
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, ist hopps gegangen, nachdem er die Antworten gesehen hatte. traurig

Wir müssen aufpassen, dass man uns nicht auf die Schliche kommt: "Mysteriöse Todesfälle nach virtuellem Besuch eines Matheforums"

Wäre doch eine nette Schlagzeile... Big Laugh
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

How i met your Omma ist die langweiligste Serie seit friends. Und lebt noch übler von künstlich erzwungenen Pauschalisierungen als Scrubs. Und ist dabei (oder: deshalb) zehnmal so sexistisch wie Two and a half men es je sein könnte. Da ist TBBT doch viel lustiger.
King of Queens war lustig.
Und natürlich Simpsons und Family Guy.

Ich finde eines aber sehr interessant: Wenn ich Menschen drauf anspreche, warum sie diese Sendunden gerne im Privatfernsehen (also mit Werbeunterbrechung, kostenlos nur in SD und im Kabel sogar nur analog) anschauen, antworten sie, sie schauten sie in OV und aus dem Netz oder DVD/Bluray.
Aber dieselben Leute haben von der genialen Sitcom The Middle und der "Dramedy" United States of Tara noch nie etwas gehört.
Die laufen zeitlich leider etwas deplatziert auf ZDFneo und ARD bzw. einsfestival (kostenlos digital und HD, keine Werbung), statt auf Sanoma und Bertelsmann.

Erstere ist zwar manchmal auf die Scrubs-HIMYM-Art pauschalisierend um das Skript zu retten, zweitere für einen Einstieg verwirrend, aber ich kann sie sehr empfehlen!
Mulder Auf diesen Beitrag antworten »

Da hast du natürlich Recht und Widerspruch wäre absolut unangebracht, denn du weißt es ja natürlich am besten. smile
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kann mit diesem ganzen Pro Sieben - Comedy - Kram nichts anfangen. Weder mit How I met your mother, Big Bang Theory, Two and a half man, Futurama, Simpsons, Two Broke Girls ... Kann wahrscheinlich 12 Seiten weiterschreiben.

Das einzig wahre: Dittsche. (Und Haven)
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Keine einzige der genannten Serien ist von Pro7 – und himym ist die schlechteste Synchro einer Serie, die ich je gesehen habe. Wie man das auf Deutsch lustig finden kann ist mir auch ein Rätsel, aber die ersten Staffeln waren im Originalton wirklich gut.

air
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Von? Hab ich auch nicht gesagt, sie laufen da aber.

Meine Mutersprache ist Deutsch. Da gucke ich auch Filme und Serien auf deutsch und auch Bücher lese ich in dieser Sprache. Kann ja jeder halten wie er möchte, auch dieses hippe "Ich lese Bücher nur in der Originalsprache" finde ich befremdlich - ich sprech nicht von dir, Air. Hatte mal eine kleine Diskussion mit einer Komillitonin, die mir ausreden wollte, die Scheibenweltromane auf deutsch zu lesen. Weil der Pratchett das ja nicht gut finden würde. Nee, der findet es nicht gut, Bücher zu verkaufen ...
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Cel
Hatte mal eine kleine Diskussion mit einer Komillitonin, die mir ausreden wollte, die Scheibenweltromane auf deutsch zu lesen. Weil der Pratchett das ja nicht gut finden würde. Nee, der findet es nicht gut, Bücher zu verkaufen ...


Die Argumentation ist totaler Blödfug, den Autoren kann es ja ziemlich egal in welcher Sprache ihr Geld aufs Konto kommt. Am Ende sind es ja doch alles Zahlen. Big Laugh

Ansonsten halte ich es aber auch so, dass ich Filme und Serien bevorzugt in der Originalsprache gucke (oft nicht möglich, vor allem wenn es neue Filme im Kino sind). Auch Bücher finde ich persönlich in der Originalsprache (zumindest bei deutschen/englischen Büchern, andere Sprachen beherrsche ich nicht) besser. Letztens hatte ich es z.B. bei einem Buch der Xanth-Reihe von Piers Anthony, ein Buch bzw. Buchreihe das von seinen Wortspielen lebt, eine Erkenntnis. In der deutschen Übersetzung (die ich früher gelesen hatte) ergab es für mich keinen Sinn, dass ein Hund Angst vor einer Katzenschleuder hat, wenn in der englischen Ausgabe steht "a dog is afraid of a catapult", ist das schon was anderes (zumal ich hier die Übersetzung catapult <-> Katzenschleuder sehr bescheiden finde).
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe den gleichen Standpunkt wie Iorek.

Die Pratchett-Bücher habe ich auch alle auf Englisch gelesen. Ich denke, dass es teilweise schwer bis unmöglich ist, den sprachlichen Humor und die Anspielungen genaus witzig zu übersetzen.
Ich finde auch die Namen im Original viel schöner. Ups
Der Witz, der z.B. im Namen des ägyptischen Königreiches "Djelibeby" steckt, kommt im Deutschen doch gar nicht rüber, oder sollte man es etwa "Ghumibh-er'chen" nennen? Big Laugh
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »