Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 219

Neue Frage »

Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Den Kommentaren unter dem Video zufolge wurde es allerdings von einer Satiresendung gedreht, ist also zum Glück (?) nicht echt Augenzwinkern
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Na toll, und ich bin jedes Mal wieder drauf reingefallen...
 
 
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Der Punkt ist doch, dass man es ohne Probleme glaubt, dass das Video authentisch ist. Dieses Verhalten traut man ihm ohne Einschränkung zu.

Tja, ist der Ruf erst ruiniert... Teufel
MI Auf diesen Beitrag antworten »

Hinzu kommt, dass Berlusconi ja tatsächlich manchmal schlecht zu persiflieren ist - weil er sich so seltsam verhält, dass selbst die Satiriker das nicht toppen können.

In diese Kategorie fällt das Foto hier:
http://www.liberoquotidiano.it/news/poli...-elezioni-.html

Das Foto ist auf eine Wahlwerbekarte von Berlusconis Partei zur letzten Wahl an alle (?) Haushalte in Südtirol geschickt worden (die blonde Frau ist die lokale Vertreterin). Ich habe die Karte gesehen, auf der einen Seite war also nur das Foto und auf der anderen Seite wurde gegen das "dictat de la Merkel" gewettert...

Gruß
MI
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Heute Abend ging's ja beim ESC richtig um die "Wurst". Big Laugh

Und auch Deutschland hat sich mit Platz 18 nicht blamiert.
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Ist das eine bärtige Frau, oder ein geschminkter Mann? verwirrt
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Tom Neuwirth
Also eher Mann. Augenzwinkern
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe gerade herausgefunden wie ich das Problem mit meinem Stuhl und meinem Schreibtisch lösen kann. Die Armstützen des Stuhls waren nämlich ein wenig zu hoch so, dass ich nie so nah an dem Schreibtisch sitzen konnte wie ich es gerne wollte. Ich sitze nämlich gerne sehr nah ein meinem Schreibtisch. So nah, dass mein Bauch diesen beim einatmen berührt.

Des Rätsels Lösung war eine Art mechanischer Mechanismus, der unter meinem Stuhl angebracht war. Er dient wohl zur Höhenverstellung. Ob er andere Funktionen hat habe ich noch nicht herausgefunden. Erstaunlich wozu die Technik heute alles fähig ist. Würde mich nicht wundern wenn er einen Laser integriert hat.

Und um das herauszufinden habe ich nur 7 Monate gebraucht.
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Du wirst ja langsam richtig erfinderisch. Erst das mit deinem Laptopkabel, jetzt dein Stuhl... Big Laugh


Wer mal was zum Lachen braucht (oder vielleicht doch eher zum Weinen), guckt sich bitte mal dieses Video an (bin da eben drauf gestoßen): https://www.youtube.com/watch?v=DGDHRPPo...m3x5Kg3UYchpnx3
Das soll eine "Herleitung" der Formel sein. Ich wusste noch gar nicht, dass ein einziger Mensch in nur 6 Minuten so viel geistigen Dünnschiss von sich geben kann. geschockt geschockt
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Schlimm finde ich ja auch irgendwelche Produkte (wie dieses hier), auf denen zu verkommt.
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, mal gucken was ich im nächsten Monat herausfinde.
Vielleicht entdecke ich ja endlich so etwas wie regelmäßige Ernährung. Wer weiß. Nach meinen letzten Errungenschaften kann so gut wie alles das nächste sein.
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Che Netzer
Schlimm finde ich ja auch irgendwelche Produkte (wie dieses hier), auf denen zu verkommt.

Warum die Gleichung unter dem Text "Mathe ist ein Arschloch" steht, weiß ich auch nicht.
Passender wäre vielleicht bzw. ...
kgV Auf diesen Beitrag antworten »

Das liegt wohl daran, dass der Spruch (in der mir bekannten Fassung) vollständig lautet: "Mathe ist ein Arschloch... und Physik ist sein Bruder" Augenzwinkern
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Soviel auch zur geschlechtergerechten Sprache, wenn es um die Mathematik und die Physik geht...
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Warum verlangen Email Anbieter meine Handynummer? Die würde ich denen nicht mal geben wenn ich ein Handy hätte.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Bei Problemen können sie sich dann direkt bei dir melden.
Dient also nur deiner Sicherheit Lehrer . Die denken da nur an dich!


Achtung Sarkasmus!
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Neu eingetroffen: das Meierstraßsche Wajoranenkriterium...glaub der Tag heute war etwas zu lang und ich sollte mal was Pause machen. Big Laugh
Che Netzer Auf diesen Beitrag antworten »

Ich amüsiere mich in letzter Zeit herrlich über ein paar Details in Fachbüchern.

Daran, ob die Autoren "a" oder "an" schreiben, kann man z.B. gelegentlich erkennen, wie sie etwas aussprechen. In einem Buch wurde z.B. schön formal die Abkürzung "mlf" eingeführt und da hieß es noch "an mlf" – man soll die Buchstaben also wohl eigentlich getrennt sprechen. Später gab es aber öfters "a mlf" zu lesen smile
Bei Gallot, Hulin, Lafontaine erkennt man, dass die Autoren Franzosen sind, daran dass sie "an homogeneous space" schreiben.

Bei Diestels "Sequences and Series in Banach Spaces" ist mir jetzt auch aufgefallen, dass die meisten Autoren im Index wie z.B. "Mazur, S." aufgeführt sind – erst der Nachname, dann die Anfangsbuchstaben der Vornamen. Nur bei ganz wenigen Autoren weicht die Nennung davon ab: Einen unabgekürzten Vornamen gab es z.B. bei "Elton, John" und einen erst zweitgenannten und komplett großgeschriebenen Nachnamen bei "P. ORNO".
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Gestern an der Universität, ich will gerade die Treppe runter gehen, da blieb ich plötzlich stehen. Die Decke bricht auf und ein heller Lichtstrahl fällt in den Gang. Hafen fangen an zu klingen als Peter Scholze seine engelslocken elegant nach hinten wirft wie man es aus Schampoowerbungen kennt.
Die nächsten 5 Sekunden sollte ich ihn einfach nur dämlich angaffen.

Ich hätte ihn nach einem Autogramm fragen sollen. Ich hätte ihn verdammt noch mal nach einem Autogramm fragen sollen. Tränen
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Warum? Ein Professor eben. Natürlich ist das mit dem Alter sehr beeindruckend, aber sonst … ist er ein Professor.
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wer ist Peter Scholze? Er scheint ja für dich fast ein Gott zu sein.
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Keine Ahnung, ich fands halt zu dem Zeitpunkt ziemlich überraschend ihm einfach so über den Weg zu laufen.
DerJoker Auf diesen Beitrag antworten »

@Nick Peter Scholze ist der jüngste Mathematik Professor Deutschlands. http://en.wikipedia.org/wiki/Peter_Scholze
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich fand den Beitrag von Gmaster sehr lustig.
Da mischen sich Respekt vor einem Hochbegabten mit einer feinen Ironie wegen dieses gefühlten Respekts, denn in der Tat kocht auch ein Peter Scholze letzten Endes nur mit Wasser.
Ich habe mich beim Lesen sehr amüsiert. smile
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Na das ist ja auch viel Wert.
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Bin ich alleine mit der Meinung, dass Freitag der schlimmste Tag der Woche ist?
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Heute soll es zum ersten Mal seit langem wieder nicht regnen, die Sonne scheint, es ist zwar noch etwas kühl aber die Temperatur wird schon steigen...also gerade der heutige Freitag ist bisher der schönste Tag der Woche.

Unabhängig davon finde ich Freitags nicht schlimm, dann schon eher andere Tage...
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wieso sollte Freutag der schlimmste Tag der Woche sein?

In diesem Semester finde ich den Mittwoch besonders furchtbar. Da bin ich von 9-21 Uhr bis auf ca. 90min Pause durchgängig in der Uni. geschockt (Aber zum Glück ist das Semester ja bald wieder vorbei)
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich finde den Montag am schlimmsten.
Nach dem freien Wochenende geht die Tretmühle wieder los, angefangen mit frühem Aufstehen.
Freitag hingegen ist schon das Versprechen des Wochenendes, von daher ist Freitag ein guter Tag.

Im Board ist er allerdings der Tote-Hose-Tag. Schläfer
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Freitags bin ich immer Müde, ausgezerrt und unkonzentriert. Ich muss 1,5 Stunden die Odyssee der öffentlichen Verkehrsmittel mitmachen und, und das ist wohl am schlimmsten, aufstehen.
Freitags aufstehen ist eine Pein.
Komischerweise empfinde ich Sonntag als zweit schlimmsten Tag und Montag gefällt mir irgendwie am besten.
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Und sonst musst du nicht aufstehen? Big Laugh
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Doch, aber an keinem Tag brüllt der Wecker so laut wie am Freitag.
Und am Samstag kann ich halt so lange schlafen wie ich will. Da kriege ich endlich meine normalen 14 Stunden Schlaf.
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Gmasterflash
Ich muss 1,5 Stunden die Odyssee der öffentlichen Verkehrsmittel mitmachen und, und das ist wohl am schlimmsten, aufstehen.


Skandal. Wie hab ich das bloß 1 Jahr ausgehalten: Weg zur Arbeit dauerte 1,5 Stunden.

Gut, dass ich seit April passender wohne. Da dauert es nur 1 Stunde. Big Laugh Big Laugh
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

SCHLAAAAAAAAAAAAAAND!
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Kennt ihr das, wenn ihr mehr daran interessiert seid einem Fragesteller mit einem Problem zu helfen, als der Fragesteller daran es zu lösen. Also diese Threads wo man einfach keine Rückmeldung mehr bekommt, man Tag ein Tag aus den Thread anklickt in der Hoffnung der Fragesteller hat doch noch zurückgeschrieben, einfach weil ihr die Aufgabe, aus welchem Grund auch immer, schön findet.

Da werde ich mir dann immer der Dinge zwei bewusst.
Erstens, aus was für egoistischen Gründen ich hier überhaupt Fragen beantworte und
zweitens, dass ich eine Rückfrage des Fragestellers benötige, damit ich endlich weiter als bis zu meinem bisher gegebenen Tipp rechnen kann...

Man könnte fast meinen, dass die Fragesteller unser Lebenselixier sind. Zumindest was unsere Accounts angeht. Was ja klar ist.
Auf seiner eigenen melancholischen Art benötigen wir die Fragesteller mehr als sie uns benötigen.... glaube ich zumindest...
Mulder Auf diesen Beitrag antworten »

Steckt da irgendwie Ironie drin, die ich grad nicht erkenne? Wenn nicht: Tipp: Raus in die Sonne und genieß den Sommer. Gibt doch tausend schönere Sachen, die man in seiner Freizeit machen kann. Meine Güte ...
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Zur hälfte ja, zur anderen hälfte nein.
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

So, wieder ein Semester zu Ende (nur noch eine Klausur nächsten Freitag und dann Pause bis Ende September) Tanzen .
Augenzwinkern
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hasse Computer. Und vor allem hasse ich es irgendwas runter zu laden....
Da wollte ich mir vorhin dieses open Office runterladen damit ich so ne Email von der Uni öffnen kann und lade mir irgend so ein komisches regenpro runter, was ich direkt wieder gelöscht habe und jetzt gehe ich ins Matheboard, durchforste es und kriege links die ganze Zeit diese komische Werbung, oder was das sein soll und unten eingeblendet auch komische Werbung, oder nerviges blinken von wegen mein Computer hätte Fehler.... unglücklich

Was habe ich denn jetzt schon wieder zerstört?
Bonheur Auf diesen Beitrag antworten »

Ich freue mich voll für dich. smile

Bei mir rückt die schriftliche Prüfung in Mathe immer näher. Da kriegt man schon richtig Gänsehaut, weil Mathe vierfach gezählt wird. Big Laugh


Edit1:

Diese Werbung hatte ich auch immer. Ich habe versucht diese Werbung zu entfernen. Es ist mir nur gelungen, als ich meinen Explorer neuinstalliert habe.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »