Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 225

Neue Frage »

sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Schon wieder ein Nachruf, diesmal (weil es kein Musiker ist) iim OT: Alan Rickman ist tot.

Er war ein genialer Schauspieler, auch wenn ihn die Welt am ehesten als congeniale Verkörperung des Severus Snape kennt.
Bekannt wurde er als Hans Gruber in Die Hard, seine Interpretation der Figur setzte Maßstäbe.
Die Liste seiner Filme ist lang, im Gedächtnis bleiben unbedingt auch sein Sherrif von Nottingham, selbst wenn Kevin Costner einige Szenen streichen ließ, da Rickman ihn glatt an die Wand spielte sowie sein Colonel Brandon in Sense and Sensibility.

Eine kleine Perle ist Truly Madly Deeply , etwas schräg und sehr englisch.

Rest in Peace, Alan. Gott
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Staat. Sex. Amen.

Ich höre nun offiziell auf mit dem Studentenleben. Nach dem Abschlusskolloquium heute darf ich mich als Dipl. Gyml. bezeichnen, die große, weite Welt und das Arbeitsleben erwarten mich!

Naja, fast. Letzte Woche habe ich schon meinen Vertrag als Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Doktorand unterschrieben, zumindest ein klein wenig vom Studentenleben erhalte ich mir also, aber die nächsten drei Jahr von der anderen Seite. Big Laugh
 
 
Guppi12 Auf diesen Beitrag antworten »

Hey WOW!

Meinen Glückwunsch, das sind ja tolle Nachrichten Freude

Dann wünsche ich dir viel Freude bei der Promotion smile
kgV Auf diesen Beitrag antworten »

Glückwünsche smile viel Freude und Erfolg
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wuhuu,
vom Padawan zum Ritter! Herzlichen Glückwunsch! smile
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Meinen Glückwunsch. Blumen

Eine interessante Zeit wartet auf dich. Freude
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Nachdem die letzten Wochen sehr anstrengend waren, sollte ich langsam wieder mehr Zeit für Nebenaktivitäten finden. Wink Die ersten drei Übungsblätter für die kommende Analysis 2 sind vorbereitet, das vierte ist in Arbeit und wird wohl mit dem fünften Blatt zusammen noch vor Vorlesungsbeginn fertig sein. Der Seitenwechsel von Übungsblattbearbeitung zu Übungsblatterstellung ist echt spannend, vor allem weil ich möglichst wenig alte Aufgaben verwenden und stattdessen neue Aufgaben erstellen will.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Bist du gemein, da können die Studenten gar nicht abschreiben :/. Das hat mir oft die Haut gerettet Big Laugh . Wenn uch mal wieder zu faul war.
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Die Lösungen zu alten Aufgaben sind ja nicht veröffentlicht, und die paar Studenten die evtl. vor 2 Jahren schon dabei gewesen sind, haben damals eh nicht genug aufgepasst um sich an die alten Lösungen zu erinnern. Big Laugh
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
Amerikas Paranoia
http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...-a-1091305.html

Oje, wenn demnächst dann schon die Verwendung arabischer Ziffern verdächtig wird, müssen wir wieder auf die römischen Zahlen umsteigen. Finger1
Guppi12 Auf diesen Beitrag antworten »

Die Fluggesellschaft hat sich hier meiner Meinung nach richtig verhalten. So wie man mit ihm umgegangen ist, ist man ja scheinbar erst mal von seiner Unschuld ausgegangen und ein komplettes Ignorieren von Hinweisen würde ich auch nicht gutheißen, wieviel an einem Hinweis dran ist, kann ja keiner wissen. Für das Verhalten der Frau fehlen mir die Worte..
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Glückwunsch: Österreich hat noch mal die Kurve gekriegt.
Nicht auszudenken, wenn die Rechtspopulisten den neuen Bundespräsidenten gestellt hätten.
Einen Einblick in ihr Weltbild konnte man auch während des Wahlabends bekommen: Der FPÖ-Vorsitzende warf dem öffentlichen Rundfunk öffentlich Wahlmanipulation vor - ein ungeheuerlicher Vorwurf, der allerdings vollkommen unberechtigt war.

Ich erkenne in fast allen Rechtspopulisten immer ein ungeheures Maß an Selbstgerechtigkeit, gepaart mit der Bereitschaft, die Wahrheit zum eigenen Vorteil zu verbiegen. Eine gefährliche Mischung, solchen Leuten darf man auf keinen Fall (Regierungs-) Verantwortung übertragen. Solche Menschen wollen keine Diener des Volkes sein, sie wollen das Volk nach ihren Vorstellungen formen.

Daher noch mal Gratulation nach Österreich, wo ein Bundespräsident deutlich mehr Befugnisse hat als in Deutschland. Hofer darf nun nicht auf Österreich "aufpassen", wie er es selbst formuliert. Ein Glück!
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von sulo
Der FPÖ-Vorsitzende warf dem öffentlichen Rundfunk öffentlich Wahlmanipulation vor - ein ungeheuerlicher Vorwurf, der allerdings vollkommen unberechtigt war.

Ich hatte am Wahlabend schon gesehen, wie der Strache getönt hatte, der ORF würde falsche Prognosen verbreiten - in Wahrheit hätte Hofer fast 53% erreicht. Der ORF hat aber in der Situation ruhig und souverän reagiert, indem der Vorwurf sofort zum Demoskopie-Experten weitergeleitet wurde, und der erklärte geduldig, dass diese 53%-Prognose ohne Briefwähler, die 50%-Prognose vom ORF aber mit Briefwählern zu verstehen ist. Augenzwinkern

Entweder wusste es der Strache nicht besser (in dem Fall empfehle ich Statistik-Nachhilfe), oder er wollte einfach nur die Stimmung anheizen. Ich vermute mal letzteres.

Zitat:
Original von sulo
Eine gefährliche Mischung, solchen Leuten darf man auf keinen Fall (Regierungs-) Verantwortung übertragen.

Sie dürfen schon, wenn sie die Mehrheit in Wahlen erringen - das ist Demokratie, so bitter es manchem aufstoßen mag. Soweit ich weiß, sind die Orbans, Kaczynskis, Erdogans immer noch durch demokratische Wahlen an die Macht gekommen. Was energisch bekämpft werden sollte ist, wenn diese Herren dann anschließend den Staat so umbauen wollen, dass ihre Macht für Jahrzehnte zementiert wird - so wie es Putin bereits gelungen ist, und Erdogan ist mit seinem kürzlich durchgedrückten Ermächtigungsgesetz auch schon ganz schön weit.

Zitat:
Original von sulo
nach Österreich, wo ein Bundespräsident deutlich mehr Befugnisse hat als in Deutschland.

Scheint ein Konstruktionsfehler in der österreichischen Verfassung zu sein: Jahrzehntelang wurde das Amt ähnlich wie in Deutschland ausgeübt, also so eine Art "Grußonkel". Vielleicht scheint es an der Zeit, die Verfassung (die dem Amt deutlich mehr Macht zugesteht) an die Wirklichkeit anzupassen. Ansonsten passiert es dann wirklich einmal, dass Präsident/Kanzler gegeneinander "regieren".
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von HAL 9000
Zitat:
Original von sulo
Eine gefährliche Mischung, solchen Leuten darf man auf keinen Fall (Regierungs-) Verantwortung übertragen.

Sie dürfen schon, wenn sie die Mehrheit in Wahlen erringen - das ist Demokratie, so bitter es manchem aufstoßen mag.

Mit "man" meine ich natürlich die Wähler, die die Rechtspopulisten aus den verschiedensten Gründen wählen. Wenn sie erst mal gewählt sind, gibt es in der Tat nach den Regeln der Demokratie keine Möglichkeit, diese Leute während der laufenden Wahlperiode aus den Gremien wieder zu verjagen.
Es bleibt nur zu hoffen, dass sie sich (wie seinerzeit Parteien wie die DVU) aufgrund von offensichtlichem Unvermögen selbst entzaubern und das Wahlvolk aufwacht.

Natürlich gbt es Gründe für Protest in diesem Land. Allein die weit klaffende soziale Schere ist ein Unding, das Wirken von Lobbyisten auf unsere Gesetzgebung schreit zum Himmel usw. usf.
Aber anstatt sich mit diesen Sachverhalten auseinanderzusetzen und konkrete Forderungen zu stellen, wird lieber rechtsaußen gewählt, weil deren simple Forderungen Hilfe für die eigene Situation versprechen.
Das Gleiche lässt sich gerade in Amerika beobachten, wo Donald Trump, unbeleckt von jeglicher politischer Erfahrung, von Erfolg zu Erfolg eilt und auch mit den haarsträubendsten Plänen (ein Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen(!), die Reform des löchrigen Krankenversicherungsgesetzes wieder rückgängig machen, Abschiebung von 11 Millionen Immigranten etc.) die Leute nicht verprellen kann.
Die Menschen fühlen sich von den etablierten Parteien im Stich gelassen und wählen aus Protest jemanden, der ihre Sorgen ernst zu nehmen scheint - das schlimme Erwachen kommt erst dann, wenn diese Leute an der Macht sind und ihr wahres Gesicht zeigen.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

@HAL:

Scheint Du hast für heute Abend ein Pflichtprogramm Big Laugh . Oder schon abgehakt?

Spiegel Online: Tatort heute aus Stuttgart - HAL

Scheint ein eher futuristisch angehauchter Stuttgarter Krimi zu sein (hab selbst nur den Artikel gesehen und musst an Dich denken)
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Ob sich hier wohl noch jemand an mich erinnert? smile
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Hatte gerade eine längere Recherche auf Wiki tätigen müssen. Da gab es einiges an Latex. Und da liegt der Punkt - jede einzelne Formel musste ich erst mal ranzoomen. Ist das normal? Hab ich schon immer, aber mal kurz hat bisher nie gestört und über google bin ich wohl nicht genau genug mit der Beschreibung meines Problems. Kann ja aber nicht sein, dass sich Android (hab nen Samsung S5, Android) und wiki schon so lange beißen? geschockt
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Zumindest bist du nicht der einzige mit dem Problem: Formeln werden auf dem Smartphone winzig klein angezeigt.

Ist schon etwas nervig, dass man Artikel mit vielen Formeln nur am PC vernünftig lesen kann.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Cool danke für den Link.
Verwirrt mich allerdings doppelt, dass die deutsche wiki das Problem hat und nicht die englische, sowie dass das Problem überhaupt noch besteht oO.

Muss mal nach nem wiki-Forum suchen oder die kontaktieren. Offensichtlich existiert ja eine Lösung.
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich muss mich wohl korrigieren: Mittlerweile funktioniert es auch auf der englischen Wikipedia nicht mehr (vollständig).
Z.B. sieht in dem Artikel Mean value theorem in der Einleitung alles wunderbar aus. Im Abschnitt "Formal statement" sind die Formeln aber, wie in der deutschen Version, winzig.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Hab direkt mal den deinigen Link zur Darstellung des Problems verwendet smile .
Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:....29_mit_Android
Mathema Auf diesen Beitrag antworten »

Da haben sich die Niederländer was herrliches einfallen lassen. Big Laugh
Clearly_wrong Auf diesen Beitrag antworten »

Da sind sie nicht allein Augenzwinkern

http://everysecondcounts.eu/

Edit: Iran ist super Big Laugh
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Absolut genial Gott Gott Gott

Wie wunderbar das großspurige und gleichzeitig nichtssagende Blabla von Trump entlarvt wird, ist einfach herrlich.
Toll, dass schon so viele Länder mitmachen. Freude
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Ohne Worte Big Laugh

[attach]44637[/attach]
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
Ob das Absicht war?
Ich musst gerade schmunzeln, als ich dieses Bild gesehen habe:

http://bilder4.n-tv.de/img/incoming/orig...b8d0bacf602.jpg

Vortreffliche Kameraposition, zeigt sozusagen den Teufel in Menschengestalt. Teufel
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
Militarisierung der Schulbildung
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/sch...-a-1161875.html

Als einer, der in den 1980er den zunehmenden Militarismus in der DDR-Schulbildung am eigenen Leib erfahren durfte, kommt mir bei so einer Meldung über einen EU-Staat das Kotzen . Der Geist des Lila Drachen scheint noch zu leben. Man kann nur den Kopf schütteln, was aus dem Ungarn von 1989, dem wir doch soviel zu verdanken hatten, geworden ist. unglücklich
kurellajunior Auf diesen Beitrag antworten »

Hihi, euch gibts ja noch.

Wink
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Hey, dich ja auch. Augenzwinkern
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

@kurellajunior

Über 4,5 Jahre zwischen zwei Wortmeldungen klingt rekordverdächtig, zumindest für das Matheboard. Schön, dass es dich auch noch gibt. Wink

P.S.: Dein Titel (ist der neu?) gefällt mir. Pass auf, dass du keinen Einberufungsbefehl kriegst. Big Laugh
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

ich kenne nur diesen Titel von ihm. Aber er wird sicher selbst 2021 dazu Stellung nehmen.
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Gerade gelesen:

Zitat:
Original von Lena Seiferlin
Die Erdbevölkerung wird bis Mitte des Jahrhunderts zufolge genauso stark wachsen, wie sie das seit Ende der Achtzigerjahre schon macht, nämlich um 2,4 Milliarden Menschen. 7,3 Milliarden leben jetzt gerade auf der Welt.

In jeder Sekunde kommen durchschnittlich 2,62 Millionen dazu.

Die Autorin dieses Beitrags muss wohl mal einen Nachhilfekurs im Grobschätzen belegen:

2,62 Millionen pro Sekunde bedeuten 226 Milliarden pro Tag, d.h., ca. 82 Billionen im Jahr ... Da hat wohl jemand die "Millionen" dazugedichtet, weil die bloße Zahl 2,62 nicht spektakulär genug klang. Big Laugh
Jefferson1992 Auf diesen Beitrag antworten »

Big Laugh
Hätte auch ich gewesen sein können Hammer

Ich dichte auch gerne mal Dinge dazu, vor allem bei mathematischen Beweisen Forum Kloppe
10001000Nick1 Auf diesen Beitrag antworten »

Wenigstens hat sie es noch gemerkt und die Millionen jetzt entfernt. Augenzwinkern
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Beim Durchlesen dieses Artikels über Russland stoße ich auf diese Stelle:

Zitat:
Original von Holger Dambeck
Doch das Niveau sei "dramatisch gesunken". Praktisch alle Experten der Universitäten des Landes seien sich einig, dass angehende Mathestudenten heute weniger Wissen mitbrächten als in den Achtzigern,

Na bloß gut, dass das bei uns in Deutschland ganz anders ist. Sieht man ja auch deutlich, wenn man einen Blick auf die (allerdings für das Bildungsniveau nicht repräsentative) Grafik "Länderwertung Internationale Mathematikolympiade" weiter oben in dem selben Artikel wirft. Augenzwinkern


EDIT: Wenn man sich die genauen Daten hinter der Olympiadegrafik anschaut, wird's noch lustiger: Russland (inklusive Vorgängerstaat Sowjetunion) hat dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt die Top 10 verfehlt, und das ganz knapp mit Rang 11. Deutschland hingegen war das letzte Mal im Jahr 2010 in den Top 10, und landete dieses Jahr auf Rang 33, ebenfalls Allzeittief.
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Gerade bei einer Klausurkorrektur geschmunzelt:

Die Ableitung von ist .

Dass man diese vielen Fälle mit nicht alle aufzählen will, kann ich wirklich verstehen...
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

mein Duschgel hat die polierte Form des Matterhorns. Rutscht elegant und sicher aus der Hand. Die Öffnung ist unten - damit einem der Inhalt sofort über die Finger rinnt - hinter einer mit spitzen Fingernägeln zu öffnenden winzigen Klappe, aber dafür ( im Stand ) mit durchsichtige Spitze zum Betrachten des Inhalts.
Natürlich 2:1 wobei ich mich frage woher welches Mittel weiß wann es dran ist.
Und whow, mehr Volumen, 153 ml statt bisher 149 ml bei 10% mehr Preis.
Wo bleibt der Staatsanwalt verwirrt
Rolandon Auf diesen Beitrag antworten »
Labern
Irgendwie ist ein solches Forum in etwa mit Smalltalk vergleichbar. Smalltalk wird in der Regel definiert als ein zwangloses Gespräch ohne Tiefgang.
Dazu direkt mal eine "Smalltalk-Einstiegsfrage" - kommt jemand noch aus der Generation, wo das ganze Alltagsgespräch hieß Hammer
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Man konnte es schon an seiner Golf-Statistik erahnen - er gehört nicht nur zu den schlechtesten US-Präsidenten aller Zeiten, sondern offenbar auch zu den faulsten:

https://www.n-tv.de/politik/Trump-Kalend...le20842703.html

Ob er in beiden Kategorien die Spitzenposition erreicht (bzw. hält), werden wohl erst nach Ende seiner Amtszeit(en) die Historiker/Statistiker entscheiden.
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Labern
Zitat:
Original von Rolandon
...
Dazu direkt mal eine "Smalltalk-Einstiegsfrage" - kommt jemand noch aus der Generation, wo das ganze Alltagsgespräch hieß Hammer


ja ich schon, aber im TV ist jetzt prime time und es ich lausche den statements aus dem news room.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »