Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 70

Neue Frage »

tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Du merkst nicht, dass ich dir/euch schon mehrfach Brücken gebaut habe. unglücklich
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

doch doch. ist ja okay.
 
 
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tigerbine
Es ist schön, dass ihr Spass habt. Aber das ständige Aufblinken mehrere Off-Topic Beiträge in denen inhaltlich doch nichts passiert wirkt schon (ein wenig) störend.


Gehört vllt. eher ins Vorschlagforum, aber könnte man nicht ähnlich zur Abonierfunktion eine "Disabonierfunktion" einbauen? So im Sinne von "wenn ich will guck ich da mal rein, aber ich will nicht immer sehen wenn in diesem Thread neue Antworten da sind"? Würde das vllt. genügen? (Ich kann das Ausmaß von heute Nachmittag nicht beurteilen, war nicht wirklich da).

Und choco, den Schuh behalt, den bekommst du nicht mehr zurück!
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Es wird geprüft, ob es technisch möglich ist. Es wird aber eher darauf hinauslaufen, dass das ganze OT dann nicht angezeigt wird.
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

die idee von Iorek find ich gut. und es stimmt schon, dass hier echt viel war. aber eigtl haben wir uns ja bloß vom letzte-wort zu small-talk verschoben. im letze-wort sind wir ja schon beim thema geblieben. so weit es ging.

Iorek: meinen schuh. her damit. sonst hol ich als nächstes die bratpfanne.
sulo Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry, aber ich komme mir teilweise vor wie im Kindergarten, was Inhalt und Niveau betrifft mancher OT-Threads betrifft.

Da komme ich als Mod schon ins Grübeln ....
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von chocolate4ever
die idee von Iorek find ich gut. und es stimmt schon, dass hier echt viel war. aber eigtl haben wir uns ja bloß vom letzte-wort zu small-talk verschoben. im letze-wort sind wir ja schon beim thema geblieben. so weit es ging.


Generell war das OT dazu da, dass man sich auch mal neben der Mathematik über was anderes unterhalten kann. Es war nicht als Chat gedacht. Dazu gab es mal ein Projekt, was aber nicht weiter verfolgt wurde.( Und mittlerweile gibt es genügend Anbieter). Und es wurde eine Alternative für euch zum extensiven Chatten vorgeschlagen.

Warum sollten wir das Board umbauen, damit ihr hier chatten könnt? Augenzwinkern

Was schade ist, dass mit dem Nichanzeigen des ganzen OT vielleicht auch Threads, die noch wirklich Threads sind, nicht mehr so leicht verfolgt werden. Irgendwie auch nicht fair diesen Usern gegenüber. Augenzwinkern
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tigerbine
Generell war das OT dazu da, dass man sich auch mal neben der Mathematik über was anderes unterhalten kann. Es war nicht als Chat gedacht. Dazu gab es mal ein Projekt, was aber nicht weiter verfolgt wurde.( Und mittlerweile gibt es genügend Anbieter). Und es wurde eine Alternative für euch zum extensiven Chatten vorgeschlagen.


Und falls es ein Chat in Boardform sein soll (Argument des Nachlesens *hust*), ich könnte euch gerne ein eigenes Board erstellen auf dem ihr nach Herzenslust chatten könnt Augenzwinkern

@tigerbine, einzelne Threads markieren die man nicht lesen will ist technisch also nicht möglich?
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Es geht auch z.B um die RSS Feeds und die Präsentation auf der Startseite. Da gehört das Gesabbel *hust* nun wirklich nicht rein. Augenzwinkern

Wenn die Informationen hier wirklich so essentiell für euch sind, würde ich das doch begrüßen:
Zitat:
Und falls es ein Chat in Boardform sein soll (Argument des Nachlesens *hust*), ich könnte euch gerne ein eigenes Board erstellen auf dem ihr nach Herzenslust chatten könnt Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Einen Chat außerhalb zu organisieren, sorry, ist doch Unfug. Wer das vorschlägt, weiß genau, dass es schiefgehen würde. Augenzwinkern

Möglich wäre ja auch, einen einzelnen "Chat-Thread" zu machen, der nur wenn erwünscht auf der Übersicht gezeigt wird (bitte entfernt das nicht vollständig - ich benutze primär die Übersicht!).
Sei mal dahingestellt, wofür es ursprünglich geplant war - ein Chatthread wäre jedenfalls sehr schön. Sollte es irgendwann datenbankmäßig stören, so kann man ja ältere Posts irgendwann löschen. Einen echten "Chat" fände ich nicht so doll, da die webbasiert idR eher nervig sind. Und Programme wie IRC immer extra starten? Och nö. Mit Miranda, Yahoo und Skype bin ich echt bedient.

air
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Einen Chat außerhalb zu organisieren, sorry, ist doch Unfug. Wer das vorschlägt, weiß genau, dass es schiefgehen würde. Augenzwinkern
air


Wieso sollte das schiefgehen? verwirrt

Ich hatte an eine Chatmöglichkeit auf Boardbasis gedacht, damit keine anderen/Spambots reinkommen wird nur Mitglied wer von mir persönlich freigeschaltet wird.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ich postuliere einfach, dass alles, was in irgendeiner Form extern gemacht wird, nicht zielführen sein wird. Das ist einfach, was ich denke. smile

air
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Na, ich werd morgen mal schnell eins erstellen, mehr als schiefgehen kann es ja nicht Augenzwinkern

Für heute fehlt mir da leider die Zeit zu, wollte eigentlich vor ner halben Stunde schon ausgemacht haben geschockt
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Versuchs mal. Ich bin gespannt, aber sehr skeptisch smile

So. Ich habe eben drei Lieder übersetzt. Will sich mal jemand an diesem hier versuchen? Ich finde es echt nahezu unmöglich, es vernünftig zu übersetzen. Big Laugh

air
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich verabschiede mich schon mal leise. Morgen geht es für 10 Tage in den Urlaub, werd für Internet keine Zeit haben. Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

geschockt Sag doch gleich, dass du uns nicht leiden kannst. traurig Big Laugh

Edit: lol. Ich habe von YouTube ein Angebot erhalten, eins meiner Videos ins Partnerprogramm aufzunehmen (nein, keins der Mathe-Videos). Wird dennoch dankend abgelehnt. Big Laugh

air
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
geschockt Sag doch gleich, dass du uns nicht leiden kannst. traurig Big Laugh


Ich kann euch nicht leiden. :P
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tigerbine
Wenn die Informationen hier wirklich so essentiell für euch sind, würde ich das doch begrüßen:
Zitat:
Und falls es ein Chat in Boardform sein soll (Argument des Nachlesens *hust*), ich könnte euch gerne ein eigenes Board erstellen auf dem ihr nach Herzenslust chatten könnt Augenzwinkern


Ist nun hier zu finden.

Um Spam vorzubeugen ist eine Freischaltung durch mich erforderlich, schickt mir dafür nach eurer Anmeldung am besten hier eine PN, die Emailadresse des Forums werde ich nicht häufig nachgucken.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe mich jetzt mal registriert. Für mich ist das nach wie vor eine Idee, die fehlschlagen wird - aus diversen Gründen. Aber ich will nicht den ersten Schritt in diese Richtung machen, darum gebe ich mich jetzt mal optimistisch-skeptisch und versuche es zumindest.

... eine internete Lösung fände ich dennoch besser. Zumal ich prophezeie, dass selbst bei einem halbwegs-Erfolg von Ioreks Idee der ST-Thread nicht im Geringsten aussterben wird.

Ich wiederhole mich aber:
Wenn der ST-Thread nur für allerlei halbwegs wichtige Diskussionen ist, so ist nicht nur der Titel falsch gewählt, sondern die Idee eines OT-Forums unnötig. Dann würde es ein einzelner Thread doch tun. Im OT werden viel zu selten neue Threads für interessante Diskussionen eröffnet. Warum denn? Wär doch eine ganz einfache Lösung. Augenzwinkern

air
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von chocolate4ever
Zitat:
Original von Iorek
Zitat:
Original von chocolate4ever
nix mit großem niveau =)


Jetzt weiß ich wieso der Equester sich hier so wohl fühlt *duck* Big Laugh


ach ja der Equester. mein Herz -allerliebster *schuh auszieh und Iorek eine drüber zieh*


Ich danke dir choco Mit Zunge
Dafür kauf ich dir auch ein neues Paar Augenzwinkern
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

eh ganz kurz: was ist denn jetzt eigtl aus dem user-treffen geworden??
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Da müssen wir warten, bis jama uns in seine Pläne einweiht. Er meinte ja, dass schon am Organisieren ist. Stay tuned.

air
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

ufff...jama.....irgendein zwischenstand oder so?
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

So. Morgen um 8 Uhr AnaII-Prüfung. Daher schlafe ich zur Abwechslung mal nachts. Tschö-ö Wink

air
Sly Auf diesen Beitrag antworten »

Na dann viel Erfolg und erzähl uns, wie es ausgeht! Während ich das schreibe, wendest du gerade bestimmt den Satz über implizite Funktionen an oder leitest irgendwas partiell ab... Big Laugh

Hach, wie lang ists her ^^
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

So - komme frisch aus der Prüfung.
So ein Betrug. Wozu lernt man eigentlich zig Millionen Konvergenzkriterien und Sätze über das Vertauschen von Grenzwerten, wenn dazu nicht eine einzige Aufgabe kommt? Hammer

Lustig war, dass wir in einer Aufgabe total banalen Stoff machen sollten: Die Begriffe Konvergenz, Cauchyfolge, metrischer Raum und Vollständigkeit definieren. Gab halt nur 2 Punkte und es war zwar leicht aber halt ein doofes Geschreibe. Big Laugh

Naja, bis auf ein Integral und eine Extremwert+NB-Aufgabe, bei der sich wohl ein kleiner Rechenfehler eingeschlichen hat, dürfte soweit alles passen.

air
jama Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Da müssen wir warten, bis jama uns in seine Pläne einweiht. Er meinte ja, dass schon am Organisieren ist. Stay tuned.

air


Meine Antwort aus: (MatheBoard)-User-Treffen (?)
Zitat:
Die Organisation dieses privaten Treffens steht euch frei. Wir verschieben das offizielle Treffen dann auf nächsten Sommer (August/September 2011). Thomas und ich freuen uns jedenfalls auf Einladung für das kommende private User-Treffen.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Wisst ihr denn schon, wo das Treffen stattfinden wird?

air
jama Auf diesen Beitrag antworten »

Geplant war eine Selbstversorgerhütte in der Nähe eines Bergsees.
Sly Auf diesen Beitrag antworten »

warum nur müssen physikalische berechnungen immer so verdammt kompliziert sein?

ich bin gerade an einer einfach anmutenden potentialtopf aufgabe gescheitert...etliche e-terme in brüchen, dazwischen alle möglichen konstanten, lauter wurzeln dazwischen und dann auch noch fallunterschieden...ARGH
und mal in die musterlösung geguckt und das ergebnis ist wirklich so hässlich. und DAS ist ne aufgabe aus der testklausur. na das wird ein spaß... -.-
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Hatte ich auch mal in Theo. Einen riiichtig langen, hässlichen Brocken. Der musste ja falsch sein.
Der war ja schon so hässlich, aber man sollte da nochmal die eine durch die andere Variable ausdrücken...
Und nachher (das war die erste 1,0 die ich hatte - aber nützt im LA ja nichts) kam heraus, dass da wirklich mein einziger Rechenfehler war, aber da hatte ich irgendwo eine Konstante vergessen und das Ding sollte so aussehen...
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Man muss S21 einfach lieben - und sei es nur, weil es aus Freunden Feinde machen kann. Big Laugh
Da hat man eine Diskussion auf facebook mit der Tante und (mir unbekannten) Freunden und wird trotz eines angenehmen Gesprächsniveaus grundlos beleidigt, indem man irgendwie auf das Sexleben feuert.

Und wie geht es aus? Ich, der Jüngste, bleibe als einziger ruhig, während alle anderen toben. Aber natürlich wird was von "Lebenserfahrung" geschwafelt. Und mit 20 Jahren darf ich halt nunmal verlangen, dass mich jemand siezt; was ich auch mache, nach solch einer Beleidigung.
Aber da halt alle so extrem Contra-S21 sind versammeln sie sich natürlich (sieht man ja jeden Tag in Stuttgart Augenzwinkern ) und feuern lieber weiter unter die Gürtellinie. Köstlich. Big Laugh

Und obwohl ich mit keinem der Personen ein persönliches Problem habe, nichtmal mit dem mit der Beleidigung, ist dann auch plötzlich ein "Gute Besserung", weil sie krank ist, gaaaanz böse. Manche Leute sollten einfach mal einen Gang runterschalten. Prost

air
Reni Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Aber da halt alle so extrem Contra-S21 sind versammeln sie sich natürlich (sieht man ja jeden Tag in Stuttgart) und feuern lieber weiter unter die Gürtellinie. Köstlich.

Zitat:
angenehmen Gesprächsniveaus

Sorry, aber so legt man dafür auch nicht gerade meisterhaft die Grundlage =/
Grundsätzlich Recht hast du trotzdem, ein bisschen Ruhe würde der Sache sicher nicht schaden.
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Ich finde die ganze Leute die dort demonstrieren einfach nur noch lächerlich und assozial.
Da kommen sie jetzt, wo schon alle Bauaufträge etc. vergeben sind, d.h wo sich ein Großteil der Kosten gar nicht mehr verhindern ließe und demonstrieren, sabotieren - und treiben dadurch die Kosten noch viel mehr in die Höhe.

Die Steigerung davon ist, dass sie nun schon seit Wochen den ganzen Verkehr in der Stadt lahm legen, worunter dann der ganz normale Bürger leidet.
Dazu finde ich es einfach dreist, auf die Straße zu gehen, die Entscheidung gewählter Oberhäupter zu attackieren, und behaupten das wäre doch undemokratisch (fragt sich wer hier undemokratisch ist?)

Das Schlimmste von allem, ich bin am Donnerstag Abnd mehr oder weniger zwangsläufig am Schlosspark vorbeigekommen, und was man dort zu sehen bekommt ist wirklich das letzte.
Dort waren Eltern, die ihre kleinen Kinder mit voller Absicht in die erste Reihe vor die Polizisten stellen - wenige Meter hinter den Kinder waren Leute postiert die die Polizisten mit Gegenständen bewarfen.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Black
Dort waren Eltern, die ihre kleinen Kinder mit voller Absicht in die erste Reihe vor die Polizisten stellen - wenige Meter hinter den Kinder waren Leute postiert die die Polizisten mit Gegenständen bewarfen.


Ah, Danke!
Endlich mal jemand, der nicht so tut, als wären die Demonstran so ultrafreundlich. Wenn ich immer diesen Käse lese, die Polizei hätte völlig grundlos angegriffen. Es mag ja zu viel des Guten gewesen sein, aber es war sicher nicht grundlos. Aber diese ganzen Extremisten stellen ja nur einseitige Hetzvideos online, in denen nur die halbe Wahrheit erzählt wird. Und die Politiker stellen sich alle brav auf deren Seite, man will ja schließlich wieder gewählt werden.

Dem "assozial"-Ding kann ich mich nicht anschließen. Demonstrationen sind ein Grundrecht und sie dürfen auch dagegen sein. Ich persönlich finde das Vorgehen einfach nur höchst unlogisch und nicht zielführend.

air
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab nichts gegen Demonstrationen im Allgemeinen, ganz im Gegenteil. Aber das hat Formen angenommen die nichts mehr mit demonstrieren zu tun haben - ich frag mich was das all abendliche lahmlegen des Verkehrs mit S21 zu tun hat, aber über die Bevölkerung die darunter leidet, denken die "Demonstranten" nicht nach, und das find ich einfach nur assozial, das hat nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun.

Und wenn aus einer Menschenmasse jeder 100te einen Stein wirft, dann kann die Polizei schlecht mit dem Wasswerfer eben jene zielgenau treffen - dann zu behaupten die Polizisten würden absichtlich Kinder ins Visier nehmen find ich einfach nur eine Frechheit.
Louis1991 Auf diesen Beitrag antworten »

Das ganze Hickhack da um Stuttgart fängt langsam an, mich soweit zu beeinflussen, dass mich jegliches Politisieren anzuwidern beginnt.

Ich bin seit knapp 3 Jahren bei den Jungen Liberalen, wenn auch nur als relativ passives Mitglied. Weil ich von den liberalen Grundwerten (Toleranz, freie Wirtschaft, Chancengleichheit, individuelle Freiheiten, etc.) überzeugt bin. Zuerst hatte ich eine Abneigung gegen alles links davon stehende, gegen "Gutmenschen", Möchtegern-Weltverbesserer. Ich habe sie entweder für naive Idealisten oder Heuchler gehalten. Leute, die sich für eine bessere Sache einsetzen, denen es aber nicht um die Sache, sondern um das Einsetzen geht.

Außerdem standen sie meinen Überzeugungen (Freiheit des Individuums, Leistungsgerechtigkeit, Freiheit der Wirtschaft, etc.) feindlich gegenüber. Diese Überzeugungen habe ich heute noch immer. Letztes Jahr kam dann endlich Schwarz-Gelb an die Macht, und meine Freude war groß. Endlich Schluss mit sozialer Weichspülpolitik, endlich Ordnung im Steuerhaushalt, endlich Reformen. Aber das währte nicht lange, denn was kam waren Scheinheiligkeiten, kleine und große Geschenke an Volk und Konzerne. Wenn man "sparte", dann nannte man das nur so, tat es aber nicht (schon eine Dreistigkeit, den Hartz-IV Satz nur um 5€ zu erhöhen, kein Wunder, dass alle Welt das als soziale Kälte empfindet).

Schlussendlich erkannte ich, dass Schwarz, Gelb, Rot und Grün alles nur ein Haufen von gleichen Interessen getriebener Menschen ist: Macht, Anerkennung, Geld, Politiker. Also entwickelte sich bei mir ein gewisser Abscheu gegen Politiker und Parteien im Allgemeinen.

Und jetzt gibt es lustigen Spaß in Stuttgart, wo sich Krawalltouristen, Ökorentner und Kinder einen kleinen Krieg mit Polizei, Staat und Politik liefern. Und irgendwie weiß ich nicht, ob ich meinen Ekel, mein Unverständnis jetzt gegenüber der ganzen Welt empfinden soll. Oder ob das nur die Ausnahmen sind. Aber ich höre fast nur Meinungen, die für die eine oder die andere Seite sprechen. Und dabei sind beide so falsch in meinen Augen.

Wo wir gerade bei Meinung sind... es gibt dann natürlich noch die Medien. Über die will ich gar kein Wort verlieren, denn die kann man meiner Meinung nach alle über einen Kamm scheren. Jetzt mag einer sagen, er kennt da ein gutes Blatt. Kenne ich auch: FTD und FAZ. Warum ich die gut finde? Weil die größtenteils schreiben, was mir gefällt - mehr oder weniger. Aber ein wenig selbstkritisch: wo bleibt da die Unparteilichkeit der Medien?

So, ich habe mir jetzt ein wenig Frust von der Seele geschrieben. Vielleicht stellenweise nicht ganz schlüssig, nicht ausführlich. Was weiß ich. Eigentlich hasse ich es, meine Meinung zu solchen Themen auszuführen, da daraus eine politische Diskussion entstehen könnte. Und die rauben mir die Nerven. Also falls irgend möglich, verschont mich.

Danke
Kai Wink
Sly Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Black
Dazu finde ich es einfach dreist, auf die Straße zu gehen, die Entscheidung gewählter Oberhäupter zu attackieren, und behaupten das wäre doch undemokratisch (fragt sich wer hier undemokratisch ist?)

Das kann man so oder so sehen.
(Und bevor mir einer ankommt, JA, die Echtheit des Dokuments wurde bereits bestätigt.)

Zitat:
Das Schlimmste von allem, ich bin am Donnerstag Abnd mehr oder weniger zwangsläufig am Schlosspark vorbeigekommen, und was man dort zu sehen bekommt ist wirklich das letzte.
Dort waren Eltern, die ihre kleinen Kinder mit voller Absicht in die erste Reihe vor die Polizisten stellen - wenige Meter hinter den Kinder waren Leute postiert die die Polizisten mit Gegenständen bewarfen.

Du warst ganz ZUFÄLLIG dort und hast ZUFÄLLIG und AUSSERHALB der Menschenmasse gesehen, was sich in der ersten Reihe zwischen Polizei und Demonstranten abspielt? Mann, hast du gute Augen... Für mich hört sich das eher nach dem typischen Geplapper an, was in den letzten Tagen in den Medien veräußert wurde.

Zu dem und
Zitat:
Und wenn aus einer Menschenmasse jeder 100te einen Stein wirft, dann kann die Polizei schlecht mit dem Wasswerfer eben jene zielgenau treffen - dann zu behaupten die Polizisten würden absichtlich Kinder ins Visier nehmen find ich einfach nur eine Frechheit.

kann ich nur folgendes sagen: Nachdem Horden von Schülern, Kindern und alte Menschen mit Wasserwerfern, Tränengas oder Pfefferspray von der Straße gefegt wurden, kam die alte Leier als Rechtfertigung, dass die Demonstranten ach so gewaltbereit Pflastersteine geworfen hätten. Wirklich?
Zitat:
Das Innenministerium in Stuttgart musste zudem die Darstellung zurückziehen, es seien Pflastersteine auf Polizisten geworfen worden. "Da waren wir falsch informiert", sagte eine Sprecherin. Nach der Räumung eines besetzten Polizei-Lkw seien Plastikflaschen und kleine Steine geflogen. Ein Polizeisprecher sagte, es seien dabei keine Beamten verletzt worden.

Na wenn DAS mal kein Grund ist für Wasserwerfer und Pfeffersprays, dann weiß ich auch nicht... Augenzwinkern
Ob das hier (siehe vor allem das Ende) wahr ist, vermag ich nicht zu beurteilen...wundern würde es mich aber echt nicht mehr.

Zitat:
Und die Politiker stellen sich alle brav auf deren Seite, man will ja schließlich wieder gewählt werden.

Öhm, nein. Das ist die Opposition, die kann schlecht "wieder"gewählt werden. Die Schwarz-Geld-e Regierung hat da ne andere Leier. Oder noch besser
Zitat:
Auch der Chef der Landtagsfraktion, Peter Hauk (CDU), weiß, wo der Feind steht: "Ich wehre mich dagegen, mich unter das Diktat von Altkommunisten und Altlinken zu stellen, die in den letzten Wochen die Rädelsführer des Protestes waren", sagt er. Da gehe eine Saat auf, "die die Grünen mitgelegt haben".

Immer schön, wie sich Meinungen ändern. Big Laugh
Zitat:
Nein, nein, auf diese Aktuelle Stunde im Parlament müsse man bestehen. Da war sich der Mann von der CDU ganz sicher. Wenn „Menschen in ganz Deutschland“ sich über die Eskalation der Gewalt „zu Recht“ empörten, dann wäre es doch völlig inakzeptabel, wenn im Bundestag „kein Wort darüber verloren wird“. Wie sollte man das den Leuten erklären?

...nur ging es da um die Maikrawalle in Berlin 2009. Na dann ist ja alles klar! (Primärquelle kann dazu gerade nicht finden, sry.)


Aber um nicht lediglich Links zu posten. Meiner Meinung nach ist die Demonstration ein Grundrecht, und wer das als assozial beschimpft, kann doch in eine Diktatur ziehen, wenn er das will.
Klar sollte man als Demonstrant eigentlich das Feld räumen, wenn die Polizei einen zum wiederholten Male auffordert und eine Räumung androht. So funktioniert die Exekutive nunmal. Aber das in DIESEM Fall etwas faul ist, liegt doch vollkommen auf der Hand. Unter dieser Regierung riecht man doch an allen Ecken Korruption... und von diesem Standpunkt aus ist Stuttgart 21 ein dampfender Haufen Scheiße! Zumal man viele Polizeieinsätze überhaupt nicht mehr als akzeptabel bezeichnen kann.
Bevor da die ersten Bäume gefällt wurden, hätte es da einiges an Klärungsbedarf gegeben...
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Sly

Du warst ganz ZUFÄLLIG dort und hast ZUFÄLLIG und AUSSERHALB der Menschenmasse gesehen, was sich in der ersten Reihe zwischen Polizei und Demonstranten abspielt? Mann, hast du gute Augen... Für mich hört sich das eher nach dem typischen Geplapper an, was in den letzten Tagen in den Medien veräußert wurde.


Meine Augen sind so gut, dass mir auffällt wenn zwischendrin Leute stehen die 3 Köpfe kleiner sind als der Rest.

Zitat:
Original von Sly
Zu dem und
Zitat:
Und wenn aus einer Menschenmasse jeder 100te einen Stein wirft, dann kann die Polizei schlecht mit dem Wasswerfer eben jene zielgenau treffen - dann zu behaupten die Polizisten würden absichtlich Kinder ins Visier nehmen find ich einfach nur eine Frechheit.

kann ich nur folgendes sagen: Nachdem Horden von Schülern, Kindern und alte Menschen mit Wasserwerfern, Tränengas oder Pfefferspray von der Straße gefegt wurden, kam die alte Leier als Rechtfertigung, dass die Demonstranten ach so gewaltbereit Pflastersteine geworfen hätten. Wirklich?


Man muss sich auch mal in die lage der Polizisten versetzen. Es geht in erster Linie nicht darum was da jetzt genau geworfen wurde.
Fakt ist dass kleinere und auch größere Gegenstände in Richtung der Polizei geschleudert wurde.
Dass es da einige Polizisten mit der blanken Angst zu tun bekommen wenn ihn eine, um ein vielfaches größere, Menschenmenge gegenübersteht und zunehmend aggressiver wird liegt doch auf der Hand.
Da kommt es natürlich vor dass einige Polizisten etwas zu schnell und zu willkürlich zu Pfefferspray etc. greifen, aber das ist doch eine absolut menschliche Reaktion.
Sly Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von BlackMeine Augen sind so gut, dass mir auffällt wenn zwischendrin Leute stehen die 3 Köpfe kleiner sind als der Rest.

Wahrscheinlich verstehe ich die Situation einfach nicht, aber irgendwie geht das für meine Begriffe nur, wenn das Licht im Anflug eine 90grad Drehung vollzieht.

Zitat:
Man muss sich auch mal in die lage der Polizisten versetzen. Es geht in erster Linie nicht darum was da jetzt genau geworfen wurde.
Fakt ist dass kleinere und auch größere Gegenstände in Richtung der Polizei geschleudert wurde.
Dass es da einige Polizisten mit der blanken Angst zu tun bekommen wenn ihn eine, um ein vielfaches größere, Menschenmenge gegenübersteht und zunehmend aggressiver wird liegt doch auf der Hand.
Da kommt es natürlich vor dass einige Polizisten etwas zu schnell und zu willkürlich zu Pfefferspray etc. greifen, aber das ist doch eine absolut menschliche Reaktion.

Was für ein Blödsinn! Du willst mir ernsthaft erzählen, dass eine Polizeieinheit, die extra für eine Großdemonstration eingeteilt wurde, auf die Menge losgehen darf mit der Begründung "Och da sind wir irgendwie in Panik verfallen"?! Wozu werden die dann ausgebildet?
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »