Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 88

Neue Frage »

Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von lgrizu
Nur noch mal zum mitschreiben:

In Analysis 1 werden Topologien behandelt und in LA 1 keine Quotientenräume?

iregndwas ist an eurer Uni wirklich eigenartig Augenzwinkern


Richtig.
Quotientenräume kommen wohl in Linearer Algebra II. Augenzwinkern Und was ist jetzt mit diesem Diagramm? Big Laugh


Ibn Batuta
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Ibn Batuta
Und was ist jetzt mit diesem Diagramm? Big Laugh


Ibn Batuta


"Das Diagramm dient hierbei lediglich als Hilfsmittel der Visualisierung eines formal auch ohne dieses gültigen Beweises."
 
 
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Was ist dann die Diagrammjagd? verwirrt


Ibn Batuta
lgrizu Auf diesen Beitrag antworten »

Hab ich vorher auch noch ie gehört, hab mir jetzt aber mal eine solche "Diagrammjagd" angeschaut, guckst du hier.

Insgesamt kann man das auch so, wie es da steht ganz formal Beweisen, und das Diagramm dient tatsächlich nur zur Visualisierung.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

kurze doofifrage von mir.
kann man den pythagoras auch nutzen, wenn nur die seite c, also die hypothenuse gegegeben ist?
R2-D2 Auf diesen Beitrag antworten »

Soweit ich mich an meine Mathestunden erinnern kann, in denen es um Dreiecke und Winkel ging, benötigt man mindestens drei Teile, um es genau berechnen zu können, solange es nicht nur Winkel sind...
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

neee ich meine die länge der seiten
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Der Satz des Pythagoras gilt in jedem rechtwinkligen Dreieck. Anwenden kannst du ihn, selbst wenn du nur weißt, dass es rechtwinklig ist. Du musst nicht einmal die Hypothenuse kennen.

Was anderes ist es, wenn du die Seitenlängen wirklich berechnen willst. Da in der Gleichung drei Variablen auftauchen genügt die Angabe der Hypothenuse alleine offensichtlich nicht. Du brauchst entweder noch eine Kathetenlänge oder die Information, wie die Längen beider Katheten im Verhältnis stehen etc.

air
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

ahhhh dacht ich mirs doch Augenzwinkern
R2-D2 Auf diesen Beitrag antworten »

Sagte ich ja auch Big Laugh
R2-D2 Auf diesen Beitrag antworten »

Wusstet ihr, dass calc.exe von Windows berechnen kann? Big Laugh
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

So, hat jemand das hier vielleicht irgendwo in den überregionalen Nachrichten mitbekommen? Das war nur ein paar hundert Meter von mir entfernt und ich bin kurz nachdem es passiert ist auf meinem Weg zu McDonalds sogar dran vorbeigefahren.

Dass man in einer Schockreaktion abhaut kann ich irgendwo nachvollziehen (wenn auch nicht gutheißen). Aber wie man derart kalt und dreist sein kann, sich nicht zu stellen und mit dem Gewissen, jemanden getötet zu haben, leben kann, ist mir ein echtes Rätsel.

air
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »

Du sagst es ja, Schock und Panik. Wer einen Menschen überfährt und zu Tode bringt, wird diese Situation nicht gerade kühl und sachlich beurteilen.
Oft haben sich solche Fahrer noch nach Tagen gemeldet, kommt immer wieder vor.


Zitat:
Original von R2-D2
Wusstet ihr, dass calc.exe von Windows berechnen kann? Big Laugh

Nein, wusste ich nicht.
Aber da sieht man den Fortschritt der Technik und Wissenschaft: mein alter TI-31 SOLAR kann es nicht . . . traurig

Vielleicht rechnet calc.exe mit der Stirling Formel, kenne mich aber da nicht so aus.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ja. Und ich hoffe, auch dieser Fahrer wird sich noch melden. Aber es gibt auch genügend Fälle, in denen sie sich verstecken und von der Polizei gefunden machen - oder noch schlimmer: Sie werden nicht gefunden.

Dass der Taschenrechner mit einer Näherung arbeitet möchte ich bezweifeln. Er gibt nämlich einen Wert von über 7 an und zur Gammafunktion passt das nicht.

air
R2-D2 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hatte mich eigentlich eher darüber gefreut, dass überhaupt ein Ergebnis rauskommt und nicht nur ein schlichtes, aber schönes -ERROR- Big Laugh

€: bzw. das wahre, aber relativ unschöne "Ungültige Funktionseingabe"
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hey airblader, hab mir eben dein analysis video angekuckt, sprichst du da? was ist n das fürn dialekt? Big Laugh
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

(Hoffentlich nur leichtes) Schwäbisch. Big Laugh

air
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hehe Big Laugh

ja ein bisschen hört man schon das schwäbische nuscheln Big Laugh
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
(Hoffentlich nur leichtes) Schwäbisch. Big Laugh
air

Na, gottseidank... Augenzwinkern Friedrich Schiller wäre an seinem (starken) Schwäbisch zu Beginn seiner Karriere, als seine "Räuber" uraufgeführt werden sollten, beinahe gescheitert...

War nicht Thomas Müntzer auch ein Schwabe? Kennen heute nur die Leute, die im Geschichtsunterricht nicht ganz geschlafen haben, während so unsympathische Zeitgenossen wie Luther heute jedes Kind kennt... Naja, die Geschichte wird von den Siegern geschrieben, leider... unglücklich
R2-D2 Auf diesen Beitrag antworten »

Bei Schiller kam mir eben nur Weimar in den Sinn, ist echt schlimm, wenn man in Deutsch und Geschichte dauernd abwesend ist, zumindest geistig...

€: wiki sagte eben, dass er dort gestorben sei, wieder was für die Allgemeinbildung getan Big Laugh
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

ja, das mit dem akzent ist so ne sache. hätte auch gerne keinen, aber man kann es schlecht abstellen. ich spreche an sich schon hochdeutsch aber nen leichten ''münchner dialekt'' hört man schon raus
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mystic
. . . , während so unsympathische Zeitgenossen wie Luther heute jedes Kind kennt...

Hmm . . . verwirrt
Na gut, man muss Luther nicht sympathisch finden (und einfach herausgesagt: persönlich habe ich ihn auch nicht gekannt Big Laugh ), aber dass er himmelschreiende Missstände in der Katholischen Kirche aufgedeckt und letztlich doch so etwas wie ein Umdenken oder eine Rückbesinnung in dieser großen und mächtigen Glaubensgemeinschaft ausgelöst hat, macht ihn mir zumindest nicht unsympathisch, obwohl ich kein Protestant bin.
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Naja, man muss jemand nicht persönlich genannt haben, um ihn/sie persönlich sympathisch/unsympathisch zu finden...

Zu Luther ist mir allerdings folgendende Meinungsäußerung zu den Bauernaufständen bekannt, und das reicht für mich, um ihn unsympathisch zun finden:

"Darum soll [man die aufständischen Bauern] zerschmeißen, würgen und stechen, heimlich oder öffentlich, wer da kann, und gedenken, daß nichts Giftigeres, Schädlicheres, Teuflischeres sein kann, denn ein aufrührerischer Mensch, gleich als wenn man einen tollen Hund totschlagen muß..."

Man kann sich also gut vorstellen, dass die damals Herrschenden solche Worte mit großem Wohlgefallen aufgenommen haben... geschockt
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Vielleicht noch eine Anmerkung zu Mystics Post. Es gibt eine ähnliche Hetzschrift von Luther im Bezug auf Juden, leider ist mir der Name entfallen.
Man muss also immer 2 Seiten der Medaille betrachten.
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, Julius Streicher, seines Zeichens Herausgeber des "Völkischen Beobachters" hat sich in den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen auf Luther berufen, und das zu Recht...

Als drittes kommt noch dazu der Dämonen- und Hexenglaube Luthers, der ständig glaubte, von irgendwelchen bösen Geistern gerade in Versuchung geführt zu werden... Übrigens gab es in protestantischen Gebieten keineswegs weniger Hexenverbrennungen, ganz im Gegenteil...

Aber es gibt natürlich jetzt nicht nur Schlechtes an einem Menschen, auch nicht an Luther... Es wäre also schön, wenn sich auch ein kompetenter Fürsprecher, der ich aus erwähnten Gründen nicht sein kann, finden könnte, welcher das Bild Luther's in gewisser Weise "vervollständigt"...
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Eieiei - heute komme ich mit dem Schreiben ja kaum hinterher. Immerhin ist mir nicht langweilig. Big Laugh

air
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Eieiei - heute komme ich mit dem Schreiben ja kaum hinterher. Immerhin ist mir nicht langweilig. Big Laugh

air


Wenn du etwas gegen irische Biere, schottischen Whisky und Sherlock Holmes hast, bekommst du es mit mir zu tun!


Ibn Batuta
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
(Hoffentlich nur leichtes) Schwäbisch. Big Laugh

air


Also ich find es vollkommen in Ordnung wenn man mit leichter regionaler Färbung spricht - mein badisches "sch" statt "st" leg ich schon aus Prinzip nicht ab.
Es wäre schlimm wenn irgendwann alle nur noch gestochenes Hochdeutsch sprechen würden, einige Dialekte sind ja schon heute "vom aussterben bedroht".
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ich bin von allen drei Dingen kein Fan, aber ich habe nichts gegen sie. Keine Sorge. Augenzwinkern

air
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

@ Black

Ich verlange auch nicht, dass jeder seinen Dialekt ablegen soll. Es ist nur meine persönliche Entscheidung, dialektfrei zu sprechen bzw. dazu zumindest in der Lage zu sein. Aber es ist auch kein ganz einfaches Unterfangen. Wie "schlimm" es noch ist merke ich meist nur an Aufnahmen - während des Sprechens fühle ich mich meist schon recht "hochdeutsch". Big Laugh

air
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
@ Black

Ich verlange auch nicht, dass jeder seinen Dialekt ablegen soll. Es ist nur meine persönliche Entscheidung, dialektfrei zu sprechen bzw. dazu zumindest in der Lage zu sein. Aber es ist auch kein ganz einfaches Unterfangen. Wie "schlimm" es noch ist merke ich meist nur an Aufnahmen - während des Sprechens fühle ich mich meist schon recht "hochdeutsch". Big Laugh

air


Ihr seid doch eh diejenigen, die alles außer Hochdeutsch können. Big Laugh


Ibn Batuta
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Ich finde man sollte so sprechen wie es sich für einen selbst natürlich anfühlt. Ich kann auch gestochenes Hochdeutsch sprechen, aber das fühlt sich für mich einfach künstlich an, und deshalb lass ichs.
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Ibn Batuta

Ihr seid doch eh diejenigen, die alles außer Hochdeutsch können. Big Laugh

Ibn Batuta


können wollen! Big Laugh
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Black
Ich finde man sollte so sprechen wie es sich für einen selbst natürlich anfühlt.


Dem muss ich doch ganz entschieden widersprechen. Ich spreche lieber so, wie ich sprechen möchte, auch wenn dies bedeutet, dass ich gegen meine "schwäbische Spracherziehung" arbeiten muss. Ich entwickel mich lieber zu dem Menschen, der ich sein möchte, statt der zu bleiben, der ich bin. Auch wenn es für meine vielen Fans kaum zu glauben sein wird ( Big Laugh ), auch ich bin nicht perfekt. Nichtmal in meinen eigenen Augen. Augenzwinkern

air
R2-D2 Auf diesen Beitrag antworten »

Wo hier eben die Rede von Dialekt ist, für mich als Anhalter, der relativ zentral wohnt, spreche ich relativ gutes Hochdeutsch und man hört es auch so im Umfeld, aber ich habe gute Freunde in Chemnitz, im tiefsten Sachsen, wodurch ich hin und wieder schon ziemlich schlimm am sächseln bin, was für nicht-Sachsen relativ ungewöhnlich klingt, was aber natürlich für jeden Dialekt irgendwo gilt...
Aber dadurch habe ich auch Kontakt zu einem aus dem Erzgebirge, was zwar dem Sächsisch sehr ähnelt aber doch viel schlimmer ist, wobei dann selbst ich wiederum, nach fast einer Woche sächsisch "dauerhören", Probleme habe, es zu verstehen Big Laugh

...und ich denke, solange man nicht dazu "gezwungen" ist, auf Arbeit o.ä. hochdeutsch zu sprechen, legt man seinen Dialekt auch nicht so leicht ab. Ich erinnere dabei nur an Seminare, die in Leipzig (Sachsen) angeboten werden, die von Studenten besucht werden, die größtenteils aus dem Westen sind, um ihren Prof zu verstehen Big Laugh
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

sstimmt plötzlich irgendwas mit der auflösung vom matheboard nicht????
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Wieso? Bei mir ist alles normal.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

bei mir hat sich die auflösung vom mathebaird plötzlich geändert, aber nur vom matheboard. hmm komisch. woran liegt das?
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Das wird dir so keiner sagen können.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

komisch, plötzlich hat sich meine auflösung von matheborad total geändert. sieht alles plötzlich so groß und pixelig aus. da stimmt was nicht. ist aber nur hier auf der seite so, alles andere ist normal. ich mal nen neustart
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »