Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 93

Neue Frage »

Sly Auf diesen Beitrag antworten »

oder es wurde doch die 1, und spannt uns nur auf die folter
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

bin mal im karate Wink
 
 
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Habe tatsächlich versagt:

- Lineare Algebra I: Note 2,3 (einmal bei einer Aufgabe 0 Punkte)
- Analysis I: Note 3,0 (Durchfallquote: 50 %)

Dachte eigentlich, ich könnte das ein bisschen. Die Noten sind eine schöne Ohrfeige.


Ibn Batuta
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Und wo ist das jetzt versagt? verwirrt

Die Aufgabe zu LA solltest du in der Klausureinsicht nachfragen, bisher wüsste ich ekiner Erklärung warum du dafür keine Punkte bekommen hast.
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Jo, total versagt. Ich bitte dich, Ibn Batuta. Es gibt genug Leute, die nach ein, zwei Wochen weg sind oder beide Klausuren gar nicht schaffen. "Versagt" ist was anderes.

Das ist ein Ergebnis, auf das man schon stolz sein kann. Freude
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

So habe ich die Sache noch gar nicht betrachtet... Werde mir in Analysis 2 auf jeden Fall mehr Mühe geben.


Ibn Batuta
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Hihi, wenn du dich weiter an Noten hochziehen willst (ich habe nicht aufgeilen gesagt!), wirst du im Mathestudium nicht glücklich.

Gerade im 1er-Bereich gibt es extreme Schwankungen durch Aufgabenauswahl, Glück, Korrekturungenauigkeit (was nach oben und unten gehen kann), etc.
Die Ressourcen richten die Lehrstühle - wie ich finde zu Recht - auf die Quote und auf die Klausuren, bei denen es knapp ist.

Ich finde es hat weder etwas mit dem wissenschaftlichen, noch wirtschaftlichen Alltag eines Mathematikers zu tun, wenn teilweise stärker bewertet wird, dass man eine bestimmte Lösung punktgenau abrufen kann, als dass man möglichst viele Probleme überhaupt lösen kann.

Ich finde das ist das Glücksspiel für viele in der Mathematik.
In meiner letzten Klausur hätte ich nicht bestanden, hätte ich nicht einen Geistesblitz zu einer bestimmten Aufgabe gehabt. Aber 1-2Stunden danach mit ruhigen (vor allem nicht unter unmittelbarem Zeitdruck stehendem Nachdenken) hatte ich die Lösung von 9 der 10 Aufgaben.
Und das ging den meisten so.

Ana1 habe ich mit einer kA wahrscheinlich 3 oder 4 bestanden. 9,5 von 20. Eigentlich sollte man erst mit 10 bestehen, doch dann bestanden alle mit 6 Punkten. Das waren nicht ganz 20% der Teilnehmer.
LinA1 habe ich auf die Nachklausur schieben wollen, aber für meine invertierte Matrix und den einen lausigen Beweis gabs dann 11/36 (9 haben gereicht - man konnte zeitlich nur 50% der Aufgaben schaffen und sollte selektieren).
Ich hab bis heute Lücken in der LinA Augenzwinkern , die viele andere nicht haben, obwohl sie durch LinA1 gefallen sind.
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Das Problem, was ich habe, daß ich von meinem Winfo-Studium in der Hinsicht verwöhnt bin. Da weiß/wußte ich, wenn ich jeden Monat 20 kg stemme, daß ich am Ende des Semester auch die 80 kg packe, um es mal bildlich zu formulieren. Natürlich kann da auch etwas schiefgehen und man lässt etwas weg, was später in der Klausur breit und mit vielen Punkten thematisiert wird, aber das ist dann wirklich Pech und auch irgendwo selbstverschulden, da man diese eine Folie auch noch auswendig hätte lernen können, sollen, müssen..

In den beiden Klausuren in Mathe schien es mir wirklich so, daß neben dem Können auch eine Riesenportion Glück eine Rolle spielt, um eine Klausur richtig richtig gut zu bestehen. Daher fand ich die Analysis 1-Klausur eine Riesenohrfeige und sah es als versagt an...


Ibn Batuta
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Hach, ich habe tatsächlich mal so nebenbei eine Stelle als AnaII - Tutor bekommen. Da bewerbe und bewerbe ich mich und blitze immer ab und nun ... einfach so. smile Herrlisch!
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Glückwunsch und viel Spaß dabei. smile
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Coole Sache das. Glückwunsch. Freude


Ibn Batuta
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Bei mir hieß es. "Physiker als Tutor? Nur wenn die Mathematiker knapp werden" unglücklich
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Equester
Bei mir hieß es. "Physiker als Tutor? Nur wenn die Mathematiker knapp werden" unglücklich


sicher ist sicher Big Laugh
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Richtig so! Wer will schon einen Physiker haben?

Hmm, muss mich auch demnächst nochmal umhören ob es freie Stellen gibt, aber die sind bei uns recht gut besetzt was Tutoren angeht.
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Danke danke Gott

Eure Unterstützung bedeutet mir viel Gott

Immerhin -> nach Mathematikern kommen Physiker^^
Für das neue Semester werden die Karten also neu gemischt Augenzwinkern
Black Auf diesen Beitrag antworten »

also den Physikern würde ich auch noch die Informatiker vorziehen :P
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Eigentlich war das eine Ausschreibung für Statistiker, aber da will wohl keiner.

Jedenfalls danke, Ibn und Telperion. smile
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Black
also den Physikern würde ich auch noch die Informatiker vorziehen :P


Gott sei Dank ist deine Meinung keinen Pfifferling wert Teufel
Black Auf diesen Beitrag antworten »

aber immer noch mehr als die von nem Physiker Big Laugh
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

ich hab jetz den witz nicht ganz verstanden. was habt ihr gegen physiker? ^_^
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Black
also den Physikern würde ich auch noch die Informatiker vorziehen :P


Und mit einem Schlag bist du mir sympathisch. Big Laugh


Ibn Batuta
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Es ist ein (bestätigtes) Vorurteil, dass Physiker keine Ahnung von Mathematik haben. *duck*
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn ihr mich hier nicht mehr haben wollt, geh ich traurig
Und dabei dachte ich akzeptiert worden zu sein unglücklich

Wink
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Equester
Wenn ihr mich hier nicht mehr haben wollt, geh ich traurig
Und dabei dachte ich akzeptiert worden zu sein unglücklich

Wink


Naja, wäre dass du Physiker bist das einzige Problem, könnte man ja noch darüber hinwegsehen.
Aber als Schwabe? Nie! Big Laugh Tanzen
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

Physiker sind cooler als Mathematiker!

Ällebätsch :P
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Sagt wer?
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich :P
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wenigstens einer der zu mir steht!
Ab heut gilt nur noch Pablos Meinung. Der Rest hat unrecht! Big Laugh
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Daß Pablo an deiner Seite ist, Equester... *nicht mehr weiter kommentier*
Big Laugh


Ibn Batuta
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Es gibt ein Physikerboard, das wisst ihr? Vielleicht solltet ihr da mal vorbeigucken... Wink
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

Muss Equester natürlich den Rücken decken :P

Spaß beiseite, Physiker oder Mathematiker hmmm das kann man echt so nicht sagen, wobei man bei Physikern, direkt ein Einstein denken muss..
bei mathematikern, hmm an wen denkt man denn da...? Augenzwinkern
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Jetzt sei net so Ibn! Zusammen bist du nur noch ein Schatten neben uns Big Laugh

@Iorek: Mit dem Herzen bin ich Mathematiker Herz
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Pablo
Muss Equester natürlich den Rücken decken :P

Spaß beiseite, Physiker oder Mathematiker hmmm das kann man echt so nicht sagen, wobei man bei Physikern, direkt ein Einstein denken muss..
bei mathametik hmm an wen denkt man denn da...? Augenzwinkern


Da fallen einem Dutzende ein
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Mathematiker? Gauß, Leibniz, Fermat, Pythagoras, Riemann...mir fallen mehr ein als ich mir merken kann.
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

mir auch, nur leider sind die namen nicht so gang und gebe im ''Volksmund''
einstein kennt glaub ich jedes kind....
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Eigentlich sollte Riemann, Gauß, Leibnitz, Fermat, Pythagoras, Perelman, ich in aller Munde sein.
Finde das so unerhört.


Ibn Batuta
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Equester
Jetzt sei net so Ibn! Zusammen bist du nur noch ein Schatten neben uns Big Laugh


Ja ne, is klar. Big Laugh


Ibn Batuta
Black Auf diesen Beitrag antworten »

also zumindest Pythagoras dürfte Einstein in Sachen Bekanntheit kaum nachstehen
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

nehmen wir mich als beispiel. Ich habe erst vor 6 monaten mit der Mathematik begonnen und habe vorher wirklich, noch nie was von gauß, euler etc gehört...
obwohl ich immer ein ''weltoffener'' kerl war/bin
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Wirst schon bleich, Ibn?
Wenn du dich entschuldigst, verschonen wir dich Big Laugh

Einstein kennt man vor Pythagoras. Von Pythagoras hört man erst in der 5ten.
Von Einstein spätestens mit 5^^
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »