Mittel und Mediane ausrechnen Aufgabe:

Neue Frage »

Aliaso Auf diesen Beitrag antworten »
Mittel und Mediane ausrechnen Aufgabe:
Hallo Hab hier noch eine Aufgabe, die glaube ich nicht schwer ist, aber ich bin mir so unsicher.Ich glaube den Durchschnitt ausrechnen schaffe ich noch, allerdings weiss ich nicht ob ich wirklich den Durchschnitt ausrechnen soll!? Die Aufabe:
Berechnen Sie zu den folgenden Datenlisten die arithmetischen Mittel und Mediane.
: = 2,3, = 2,8, =2,1, = 2,8 = 2,0, = 2,3;
: = 2,3, = 2,8, = 2,1, = 82,8, = 2,0, = 2,3;
: = 1/3, = -11/13, = 9/2, = -1/13, = -3/2, = -1/16
verwirrt
rad238 Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, das arithmetische Mittel ist der Durchschnittswert oder (bei unendlich vielen Proben) der Erwartungswert.
Beim Median liegen (wenn ich mich richtig erinnere) genau so viele Probewerte drüber, wie drunter. Bei L1 ist das z.B. 2,3. x2 und x4 sind größer als 2,3, x3 und x5 sind kleiner. Das sind jeweils 2 Werte.
 
 
Aliaso2 Auf diesen Beitrag antworten »
Re
Hmm wie schreib ich dann die Ergebnisse hin ,kannst du mir da genauer helfen ?
rad238 Auf diesen Beitrag antworten »

Kann ich machen, obwohl es schöner gewesen wäre, wenn Du selber was (irgendwas) hin geschrieben hättest.

Schau mal, was ich da gefunden habe:
http://www.we.fh-osnabrueck.de/fbwe/vorl...edv1/node3.html

Dein Mittelwert ist also:



Für den Median musst Du die Zahlen der Größe nach sortiren und dann die Mitte suchen. Ich mache das noch mal für die 1. Aufgabe.




Viele Grüße
rad238
Aliaso Auf diesen Beitrag antworten »
Re
Danke Dir vielmals fuer die Aufgabe und dass du mir etwas gesucht hast!Wünsche Dir noch eine Gute Nacht Freude
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »