berechnung am Dreieck

Neue Frage »

Theone Auf diesen Beitrag antworten »
berechnung am Dreieck
Also


A(2,1,5), B(-1,2,-2) C(,2,-1,4) seien die Eckpunkte eines Dreiecks.

betimmen sie die Höhe von C aus auf die gegenüberliegende seite.

Berechnen sie den Inhalt des Dreiecks auf drei verschiedene Arten.

kann mir jemand helfen???
Mathespezialschüler Auf diesen Beitrag antworten »

Verschoben

Wie weit bist du denn bis jetzt gekommen?
Du musst erstmal die Steigung der Strecke AB bestimmen, dann kannst du mit der Punktrichtungsgleichung die Geradengleichung der Höhe bestimmen!
Und für den Flächeninhalt: Da gibts verschiedenste Formeln!
 
 
Theone Auf diesen Beitrag antworten »

ich musste erstmal die gleich der ebene bestimmen . erledigt...

die winkel in diesem dreieck bestimmen ...habe ich auch....90, 16.9, 72.1...da es sich hier um rechtwinkliches dreick handelt soll es 3 verschiedene möglichkeiten geben um den Inhalt zu bestimmen...

wie bestimme ich die höhe wenn ich vektor und b und c habe. könnte man damit die höhe bestimmen?

noch eine frage...wemm ein punkt (1,0,1) in einer ebene liegen sol, die von A und B gespannt wird.l.A(0,1,3) B(1,1,1)- reicht es wenn ich den punkt als stutzvektor nehmen und die beiden richtugnsvektoren ausrechne? liegt dann der punkt in der ebene odeR?

Berechnen sie die lineare Form der Ebene 2 die die punkte A(1,3,1) und (2/-1/0) erhält und senkrecht auf Ebene 1 steht. verwirrt
Max Dhom Auf diesen Beitrag antworten »

hmm bestimme die Höhe heisst wahrscheinlich die Länge der Höhe!
naja, wenn du dir die Flächenformel eines 3-ecks anschaust:




dann kannst du umformen, und weisst h. Die Fläche kannst du ja mit der determinant asurechnen, g ist dann halt die gegenübeligende seite, die weisst du ja auch.(du weisst ja alle 3 seiten )
Achsoja, Flächenberechnung:

1. determinante
2. 1/2*g*h (wie oben schon berechnet)
3. hmm fällt mri grad nix ein

zu deiner 2. Frage fällt mir grad auch nix ein, muss ich mir mal genauer anschauen!
grybl Auf diesen Beitrag antworten »

Zur Flächenberechnung gäbe es dann noch z.B. die Formel von Heron
mit
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »