Mal wieder Strahlensätze

Neue Frage »

Schelm Auf diesen Beitrag antworten »
Mal wieder Strahlensätze
Hallo!
Mein Nachhilfeschüler hat Strahlensätze als neues Thema und der Lehrer haut wohl richtig rein. nun muss ich zugeben, dass ich da selbst nicht mehr so wirklich Ahnung von habe, ist schließlich shcon drei Jahre her. Die Sätze an sich versteh ich schon, aber wie man dann Aufgaben damit ausrechnet... öhhhh..
Er meinte, er hätte Aufgaben, bei denen man irgendwie anhand von Schatten und dem Sonnenstand was ausrechnen muss, hat zufällig jemand was in der Art da oder überhaupt Aufgaben, an denen ich üben könnte? Wär dringend, hab ihn morgen...
Gruß, S
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Der Schatten u der Tanne kann gemessen werden (z.B. u = ...). Der Junge, dessen Körpergröße ebenfalls bekannt ist (z.B. j = ...), stellt sich in den Schatten der Tanne, so daß sein Schatten v (z.B. v = ...) mit dem der Tanne am Schattenende zusammenfällt.

Bestimme die Höhe t der Tanne.
 
 
grybl Auf diesen Beitrag antworten »

@Leopold: ganz tolle Zeichnung Freude
Schelm Auf diesen Beitrag antworten »

Stimmt, das ist ne gute Idde, nur ich könnte es nicht ausrechnen :-)
Mal schaun, wie das morgen wird, wahrshceinlich bin ich meine Job los *grinst*
Trotzdem danke...
grybl Auf diesen Beitrag antworten »

zeichne dir den Strahlensatz aus Leopolds Zeichnung heraus, beschrifte alles, was gegeben ist, dann siehst du, um welchen Strahlensatz es sich handelt und du kannst ihn anwenden.

Dein Nachhilfeschüler wird doch auch ein Buch haben, in dem Beispiele dazu da sind (auch meistens Erklärungen). Vielleicht hast du auch noch dein Buch oder Heft von vor 3 jahren. Wenn mans wieder durchüberlegt kommt auch die Erinnerung wieder smile
Steve_FL Auf diesen Beitrag antworten »

Falls du dir bei einem Strahlensatz unsicher bist, schau doch hier Augenzwinkern
Da ist nochmal alles wichtige Zusammengefasst (ich weiss, dass du die Sätze noch kennst, aber vielleicht nützt es dir später etwas smile )

http://www.matheboard.de/tipp.php?tipp=Strahlensätze

mfg
Schelm Auf diesen Beitrag antworten »

Also wäre demnach...

u/hTanne = v/j
oder
v/u = J/HTanne

??
Schelm Auf diesen Beitrag antworten »

By the way, was sind eigentlich zentrische Streckungen?
grybl Auf diesen Beitrag antworten »

sind nicht beide Gleichungen gleich verwirrt

für zentrische Streckung verwende doch mal die boardsuche. Ich bin mir sicher, dass du da fündig wirst. Augenzwinkern

bitte die Editfunktion verwenden. smile
Jojo Auf diesen Beitrag antworten »

Die Formeln sind beide richtig:

Die erste Formel ist am einfachsten zu merken:

Der Schatten der Tanne "u" verhält sich zur Höhe der Tanne "Ht"
wie
der Schatten des Jungen "v" zur Höhe des Jungen "j".

-> u/Ht = v/j

Anschließend kann man nach beliebiger Größe auflösen.

Grüße
Jojo.
watcher Auf diesen Beitrag antworten »

Ich verstehe das auch nicht! Ich muss auch noch so ne doofe Daumen Regel oder so können.
babelfish Auf diesen Beitrag antworten »

du solltest dich schon ein bisschen präziser ausdrücken, denn sonst kann dir hier kaum einer helfen...Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »