Flächeninhalt Dreiecke

Neue Frage »

Pumpernicklel Auf diesen Beitrag antworten »
Flächeninhalt Dreiecke
Kann mir jemand die formeln zur berechnung des Flächeninhaltes bei Gleichschenkligen Dreicken, rechtwinkligen, spitzwinkligen geben? geschockt traurig
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

allgemein Dreieck: 1/2*g*h, wobei g eine grundseite und h die zugehörige höhe ist.

ansonsten rate ich dir bei solchen fragen: schau erst mal in deine formelsammlung.....

mfg jochen


edit: klar tschuldigung, hätte mal lieber selbst in die formelsammlung guckern sollen... natürlich g*h/2
danke sciencefreak
 
 
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Ich halte Mathe ja hoch in Ehren, aber wenigstens eine Sprache sollten wir dann noch beherrschen und auch schreiben können.
Und der Flächeninhalt ist immer noch g*h/2, ansonsten hast du ein Rechteck. Und das gilt für alle Dreiecke, beim rechtwinkliegen, kannst du stattdessen auch das Produkt der Katheten durch 2 teilen.
PK Auf diesen Beitrag antworten »

ja, er hat es allgemein aufgeführt, am leichtesten ist aber das gleichschenklige Dreieck:


wobei a die Seitenlänge ist

ich hab mich doch hoffentlich nicht vertippt?
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry, aber lesen scheint auch nicht die Stärke von allen zu sein. Er hat nicht nach gleichseitigen Dreiecken gefragt. So krieg ich bei den Klassenarbeiten und bei den Wettbewerben immer meinen Punktabzug.
Edit: Und du hast dich anscheinend auch noch vertippt. Oder besser gesagt auch vergessen das ganze noch zu halbieren
PK Auf diesen Beitrag antworten »

haha, das hatte ich vergessen, danke und bitte nicht aufregen, meine Leseschwäche bei Aufgabenstellungen kostet mich immer genug smile , außerdem ist das Gleichseitige auch ein gleichschenkliges Dreieck, nur ein Spezialfall davon :p
Pumpernicklel Auf diesen Beitrag antworten »

erstmal danke für eure hilfe
LOED, eine formelsammlung hab ich nicht
und Scienefreak ich bin eine sie und kein er Augenzwinkern
aber trotzdem danke Mit Zunge
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Tschuldigung, aber das steht nirgends, aber wenn eine(r) mit so was Probleme hat, dann hätte ich dass eigentlich schlussfolgern müssen, oder was meinst du?
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:

Tschuldigung, aber das steht nirgends, aber wenn eine(r) mit so was Probleme hat, dann hätte ich dass eigentlich schlussfolgern müssen, oder was meinst du?


MACHO!!! böse

jochen
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

So war das doch nicht gemeint. Ich meinte ja bloß, dass ich es eigentlich nicht wissen konnte und das mit dem Schlussfolgerung war auch eher scherzhaft gemeint, denn ich kenne auch Mädchen, die können fast genauso gut Mathe wie ich(das ist jetzt auch wieder nicht böse gemeint, meinetwegen kannst du auch sagen, dass sie es besser können(was hoffentlich nicht stimmt, denn wenigstens in Mathe möchte ich noch Bester bleiben wenn die Mädchen schon in allen nicht naturwissenschaftlichen Fächern besser sind)).
Edit:Oder soll ich besser sagen:"Lass mir doch wenigstens das bisschen Stolz, wenn ich schon sonst nichts kann"
JochenX Auf diesen Beitrag antworten »

okay, kein problem, kam aber im ersten moment bei mir echt so rüber.
und ich dachte nur, wenn ich als kerl da schon so reagiere, wie versteht das dann der weibliche teil der bevölkerung....

also viel erfolg weiterhin beim besser-mathe-als-die-mädels-können.... smile

mfg jochen
PK Auf diesen Beitrag antworten »

so leid es mir tut, aber bei mir sind die Mädchen die besten Mathematiker und Naturwissenschaftler (außer in Physik LK, da is kein Mädchen, ich aber auch nicht und in Info, da is auch kein Mädchen. Ansonten sind die überall die besten. Na gut, in meinem Mathe - LK reichen die Kursbeste und ich uns das Wasser, was zu einem guten teamwork führt, von daher: es ist egal, welchem Geschlecht man angehört, Mathe ist ein fach für alle und in diesem Board sind bestimmt genug Powerfrauen.
Sciencefreak Auf diesen Beitrag antworten »

Einverstanden. Ich bin mal gerecht und sage, dass die Frauen die Schulmathematik besser können, da sie sich besser Sachen merken können. Sie können sie halt nur nicht so gut anwenden. Das merkt man vor alem in meiner Klasse die beste aus meiner Klasse hat bei der Mathematikolympiade "nur" 25 Punkte von 40, aber ich 36 Punkte, aber in den Tests und so ist sie fast immer besser, weil ich infach irgendwelche dummen Fehler mache, die dem deinen sehr ähneln. Ich versuch ich auch nur zu helfen, aber ich halt etwas überempfindlich für Kritik. Tut mir wirklich Leid, wenn das andere stört, aber so bin ich halt.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »